Frage von RahmSchnitzel, 277

Motorradführerschein mit Trike-Klasse A SZ 80 ab 21 Jahren möglich?

Hallo,

zur Zeit mache ich den Klasse A2 Führerschein und bin auch schon fast fertig. Nur bin ich jetzt schon fast 23 Jahre alt, und mich ärgert einfach, dass man 2 Jahre lang warten muss, um offen fahren zu können. Jetzt habe ich gelesen, dass Besitzer der Führerscheinklasse B (vor Erreichen des 19.01.2013) ab 21 Jahren die Klasse A mit Schlüsselzahl 80 erwerben können. Diese Klasse befähigt das Fahren von 48 PS Motorrädern bis 24 Jahren, nach erreichen des 24. Lebensjahres ist ohne weitere Prüfung das Fahren auf offenen Maschinen möglich. Daher bekommen Besitzer, die das 24. Lebensjahr noch nicht beendet haben die Schlüsselzahl 80 eingetragen, die dann einfach weg fallen würde. Dabei ist keine weitere Prüfung erforderlich, wie es beim Stufenführerschein A2 der Fall ist. Da es in Deutschland nicht zulässig ist, diese Führerscheinklasse auf einem Trike zu absolvieren, wird ein Motorrad mit mindestens 50 kW benutzt. Darauf wird dann auch die Prüfung absolviert. Somit befähigt dies auch das Fahren von Krafträdern.

Im Moment befinde ich mich ja noch in der Ausbildung, wäre es denn wohl irgendwie möglich, dass ich jetzt noch auf den Schein A SZ80 wechseln könnte?

Das ganze macht einen schon recht traurig, wenn man das liest. Nur finde ich es komisch, dass man nochmal einen Trike Führerschein machen kann, obwohl man doch mit dem Autoführerschein schon solch einen Trike Schein besitzt. Ich dürfte doch jetzt schon mit dem Autoführerschein ein Trike fahren, Wozu dann nochmal eine Prüfung für ein Trike?!?

Schonmal danke für die zahlreichen Antworten!

Gruß

RahmSchnitzel

Antwort
von peterobm, 230

für Trikes brauchst nen Motorradführerschein; 

Als Direkteinstieg must 24 Jahre alt sein. So aber must du um Kosten zu sparen nach Prüfung 2 Jahre warten. Dann reicht die vereinfachte praktische Prüfung. 

Genau hier hat eine Änderung stattgefunden, http://www.dekra.de/de/neuerungen

Kommentar von RahmSchnitzel ,

siehe unten, meine Antwort!

Antwort
von RahmSchnitzel, 144

Alles Quatsch!
Ich habe heute meinen Klasse A2 Führerschein per Verzichtserklärung zurück gezogen und den Führerschein der Klasse A SZ80 neu beantragt! Das funktioniert! Ich habe heute mehrere male mit der Führerscheinstelle und dem TüV telefoniert. Und bin dann sofort zur Führerscheinstelle gefahren und beides (Verzichtserklärung + Führerscheinantrag) ausgefüllt. Es hat halt nur den einen Nachteil, dass ich jetzt nochmal eine theoretische Prüfung ableisten muss, obwohl ich diese bereits im April erfolgreich absolviert habe. Aber nun ja...
Der Führerschein gilt nicht nur für Trikes! Außer bei den Besitzern der Führerscheine vor dem 19.01.2013, die die Klasse A Trike mit erworben haben. Da steht extra eine Schlüsselzahl (79.02/79.03 oder so) hinter der Klasse A, die besagt, dass nur Trikes gefahren werden dürfen. Aber, es ist möglich, diesen Führerschein nochmal neu zu erwerben! Da fast keine Fahrschule ein Trike besitzt und dieses auch als Prüfungsfahrzeug nicht anerkannt bzw. zugelassen ist, wird ein Motorrad mit mind. 50 kW Leistung herbei gezogen. Darauf wird man dann geprüft und darf dann auch bis zum 24. Lebensjahr 48 PS Motorräder fahren. Ab dem 24. Lebensjahr verfällt die Schlüsselzahl und man kann einfach offen fahren. Top!
Ich hätte da doch viel eher nach harken sollen... Habe ich ja auch schon damals hier auf GuteFrage.net gemacht, aber da wurde ich auch nur von abgeraten, dass das nicht gehen würde.
-> https://www.gutefrage.net/frage/motorradfuehrerschein-klasse-a-mit-225-jahren-mi...

Auch mein Fahrlehrer sagte mir damals beim Unterschreiben des Vertrages von A2, dass das nicht gehen würde, da ich den Führerschein schließlich schon besitze. Aber jetzt erst, nach vielem hin und her, geht das doch!
Naja... Ich habe es ja noch relativ früh erkannt. Ich muss zwar jetzt nochmal die Theorieprüfung ablegen, aber brauche dafür nicht mehr so viele Übungsstunden auf der großen Maschine. Wir wollen dann auch recht schnell mit den Pflichtstunden auf der großen Maschine demnächst beginnen. Dann nur noch zur Prüfung anmelden und fertig ist der Käse.


Also, wer 21 Jahre ist sollte keinen A2 Führerschein mehr machen! Lieber gleich A mit Schlüsselzahl 80. Ab 24 Jahren darf man dann ohne weitere Prüfung offen Motorrad fahren. Die Schlüsselzahl muss dann hinterher auch nicht ausgetragen werden, sie bleibt dann für immer bestehen. Erst wenn wieder ein neuer Führerschein beantragt wird, erlischt die Schlüsselzahl 80.


Viele Grüße

RahmSchnitzel


Kommentar von Effigies ,

Ich würde sagen, du hast da eine ungewollte Gesetzeslücke entdeckt.

Die Tatsache daß du  mehrmals mit denen Telefonieren mußtest, zeigt wohl daß die selbst nicht richtig wußten was gerade vor sich geht.

Aber da diese wiederholte Prüferei eh nur ein Lobby/Gefälligkeitsgesetz für die Fahrschulen ist, gut zu wissen daß man sie austricksen kann ;o) 

Kommentar von Effigies ,

Ich hab noch mal genauer nachgesehen. Als das entdeckt wurde haben die Fahlehrer Verbände geflucht, ihre schönes Lobbygesetz  hat nen Defekt ;o) 

Der Fehler liegt in der Anlage 7 der FeV. Dort ist kein 3rädriges Prüfungsfahrzeug definiert. Man kann also gar keine Trikeprüfung ablegen.

So wird erzwungen daß man die Prüfung für Dreiräder auf einer Klasser A Maschine ablegt, obwohl man vom Mindestalter der Klasse A noch mehr als einen Monat entfernt ist. Aber hat man die Prüfung einmal auf der Maschine bestanden darf einen keiner Zwingen sie noch mal auf dem gleichen Mopped zu machen.   ;o)

Kommentar von RahmSchnitzel ,

Das Kuriose ist nur, dass man auf einer großen Maschine mit mindestens 50 kW Leistung geprüft wird, aber man nach der Prüfung bis zum 24. Lebensjahr nur 48 PS fahren darf. Man darf also nicht das Fahren, worauf man geprüft wird. Ist schon kurios. Sonst wird man ja auch immer darauf geprüft, was man hinterher auch fährt.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 140

Jetzt habe ich gelesen, dass Besitzer der Führerscheinklasse B (vor
Erreichen des 19.01.2013) ab 21 Jahren die Klasse A mit Schlüsselzahl 80 erwerben können.

Das ist Unfug. Bis dahin waren 3 Räder eh in der Klasse B enthalten und deswegen hast du  A mit Schlüsselzahl 79.irgendwas sowieso und kannst Trikes beliebiger Größe fahren. Es ist nix zu erwerben.  

Eine Schlüsselzahl 80 gibt es gar nicht. Und eine automatischer Aufstieg von A2 nach A gab es nur für die jenigen die ihren A beschränkt in den letzten 24 Monaten vor Einführung der neuen FeV gemacht haben und es dann geschafft haben ihren fast neuen Führerschein zu verliehren.

Kommentar von RahmSchnitzel ,

alles Unfug! Das geht, siehe meine Antwort, weiter unten! Die Schlüsselzahl 80 gibt es!

Kommentar von Effigies ,

Gratuliere, du hast sie ausgetrickst.

btw ist die  Schlüsselzahl 80 so exotisch, daß die in den üblichen Publikationen nirgends drinnen steht.

Die Anlage 9 der FeV wurde zuletzt 02.10.2015 geändert.  Ich hab jetzt mal angeleiert, daß die aktuelle Version in die Wikipedia  eingepflegt wird. Da fehlt die SNr.80 nämlich auch.

Antwort
von Lionrider66, 145

Du hast dann nicht den offenen A, sondern darfst nur Trikes fahren. Nach zwei Jahren A2 machst du eine erneute Prüfung und bekommst A. Aber ich hatte noch das eine Jahr bis 24 gewartet und dann den Direkteinstieg gewählt. So musst du mindestens die Prüfung nochmal bezahlen.

Kommentar von RahmSchnitzel ,

falsch! Das geht!

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 40

Ich klinke mich hier mal ein. Verfolge das mit der SZ 80 ja schon seit 2013, habe aber bisher noch keine Antwort von jemanden erhalten, der den A SZ 80 erfolgreich absolviert hat.

Würde mich gerne über einen Kontakt zu dir freuen -> zwecks Erfahrungsbericht austauschen.

Kontaktaufnahme wohl am Einfachsten via E-Mail, siehe Impressum in meinem Blog: http://www.600ccm.info/0/impress/

Kommentar von Gaskutscher ,

Nun kam ein Bild vom Führerschein nicht über gf.net sondern woanders her. Der Beitrag zum Thema A SZ 80 ist online - vielleicht hilft's ja jemanden der über die Suche hier landet:

https://www.600ccm.info/1/170215/F%C3%BChrerschein_Klasse_A_Schl%C3%BCsselzahl_8...

Die Lücke ist übrigens schon seit 2011 bekannt, konnte aber erst seit 2013 angewendet werden.

Inzwischen hausieren auch einige Fahrschulen damit und bewerben den A SZ 80 nicht nur wegen dem Trike, sondern wegen dem enthaltenen A2. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community