Frage von Franz1977, 170

Wird mir für einen Motorradführerschein die alte Klasse 1b angerechnet?

Hallo Leute,

ich habe 1986 die alte Klasse 1b für Leichtkrafträder (80er) gemacht. Durch die EU Richtlinien, hat sich der deutsche Führerschein ja mehrfach geändert. Jetzt zu meiner Frage: Ich möchte den normalen Motorradführerschein machen, inwieweit wird mir der 1b angerechnet, bzw. was sind jetzt noch für Pflichtauflagen (Fahrstunden, Prüfung Theorie Praxis) meinerseits zu leisten? Danke Gruß Franz

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Eichbaum1963, 129

Die Klasse 1b entspricht heute der Klasse A1

D. h. machst du direkt Klasse A, dann das volle Programm "Erweiterung" mit 6 Doppelstunden Grundstoff und 4 Doppelstunden Zusatzstoff und der Hälfte der Pflichtfahrstunden (6 statt 12).

Machst du aber erst die Klasse A2, so benötigst du dafür nur noch eine praktische Prüfung - dito nach frühestens 2 weiteren Jahren für die Klasse A. Theorie entfällt dann jeweils.

Allerdings solltest du eh zur Sicherheit ein paar Fahrstunden nehmen.

Näheres auch hier unter: "Wie lange dauert die Ausbildung mindestens", rechts unter A2 und A.

http://www.fahrlehrerverband-bw.de/07-FSKl/Kl\_Motorrad\_neu.htm

Kommentar von Franz1977 ,

Vielen Dank, das habe ich gebraucht ... ;)

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Gerne doch. ;)

Und hier nochn Link bezüglich der alte FS-Klassen auf Neu:

http://www.fahrlehrerverband-bw.de/05-Infos-FL/Gesetze/g-FeV-Anlage-3-A.htm

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Vielen Dank für den Stern. ;)

Antwort
von daCypher, 100

Die Motorräder, die du mit dem Klasse 1b Schein fahren darfst, darfst du heutzutage natürlich auch noch fahren.

Wenn du den Klasse A schein (Also den unbegrenzten Motorradschein) machen willst, wird dir leider nichts angerechnet. Du musst die ganz normalen Theoriestunden machen, eine theoretische Prüfung ablegen und die praktischen Pflichtfahrten machen (5x45 Minuten Überlandfahrten, 4x45 Minuten Autobahn und 3x45 Minuten bei Dunkelheit)

Das einzige, wo du sparen kannst, ist bei den Übungsstunden. Also du musst das Motorrad in folgenden Situationen beherrschen:

- Ausweichen mit Abbremsen 
- Ausweichen ohne Abbremsen 
- Anfahren in einer Steigung 
- Kreisfahren 
- Gefahrenbremsung 
- langsames Fahren 
- Slalom 
- Stop and Go 

Das wird halt auf einem Übungsplatz so lange geübt, bis es sitzt. Wenn du es vorher schon kannst, guckt sich der Fahrlehrer das vielleicht nur in einer Stunde an und danach kannst du die Prüfung machen. Du kannst dir die entsprechenden Videos vielleicht schonmal bei Youtube angucken, und es mit deiner 80er üben.

Kommentar von diePest ,

Leider nicht ganz korrekt .. die Sonderfahrten verringern sich von A1 (1b) auf A(unbeschränkt). 3 Überland, 2 Autobahn, 1 Nacht.

Antwort
von Kitharea, 112

Soweit ich weiß kann man den Führerschein inzwischen einfach umschreiben lassen ohne extra Fahrstunden zu machen. Ich glaub das wurde schon vor geraumer Zeit geändert.
Ich hatte auch selbigen wie du, darf aber inzwischen alles fahren. Maximal musst ein paar Fahrstunden nachweisen aber mal ein Motorrad auszuleihen für ein paar Stunden ist das np. Glaub aber auch das ist nicht mehr nötig.
Einfach mal anrufen und nachfragen.

Kommentar von Effigies ,

Wo haste den Unfug denn her ? Das is ja von vorne bis hinten aus der Märchenwelt.

Kommentar von Kitharea ,

Willst meinen Führerschein sehen ?

Kommentar von Kitharea ,

Liegt vielleicht am Land: https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/4/Seite.040800.html
Siehe Punkt "Zusätzliche Informationen: Tipp"
Dass dies nur Führerscheine vor 1997 betrifft war mir nicht bewußt

Antwort
von fuji415, 62

Klassen alt  Erteilungsdatum Klassen neu Schlüsselzahlen gem. Anlage 9     1b nach dem 31.12.1988       A1, AM, L L           174,  A1  79.05                     174 alle Zugmaschinen bis 40 km/h                                                                 79.05 Krafträder mit einem Leistungsgewicht über 0,1 kW/kg 

Antwort
von DrStrosmajer, 87

Wenn ich den Text im angehängten Link richtg interpretiere, entspricht der alte 1b von 1986 dem heutigen A1:

https://www.bussgeldkatalog.org/fuehrerscheinklassen/a1-fuehrerschein/

Kommentar von Franz1977 ,

Hallo Dr. Strosmejer, wie ich das aus dem Blog lese, brauche ich dann für den A2 nur noch eine Praxisprüfung, und keine Theorie mehr. Und auch der Aufstieg zum A scheint dann mit einer Praxisprüfung erledigt zu sein. Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten