Frage von DeruKidding, 62

Motorradführerschein Aufwerten?

Hallo ich habe eine Fahrerlaubnis für die Füherscheinklasse A1 , welchen ich mit 17 gemacht habe .

Jetzt bin ich 18 , kann ich den A2 Führschein jetzt schon mit den vergünstigungen machen oder zählt das erst wenn ich 2 Jahre vorbesitz habe .

Danke im vorraus.

Antwort
von peterobm, 30

du bist leider in der Situation den A2 mit vollem Programm zu machen, 

der vereinfachte Aufstieg in der Klasse sind unabdingbar 2 Jahre dazwischen. Bedeutet; du kannst den A2 erst mit 19 bzw. die praktische Prüfung 1 Monat davor ablegen; nicht mit 18

Antwort
von daubs, 12

Du kannst die Klasse A2 einfach aufsteigen.
Erst danach(auf offen) brauchst du 2 Jahre.

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein & Motorrad, 26

Hallo,

nein, der einfache Aufstieg von A1 auf A2 bei dem du nur die praktische Prüfung machen musst, setzt voraus, dass du den A1 zwei Jahre hast.

Du kannst zwar schon jetzt den A2 machen, was sich aber aus rein finanzieller Sicht nicht lohnen würde, da du dann die Hälfte der Sonderfahrten, die Übungsfahrten und die Prüfungen machen musst.

Auch theoretischen Unterricht musst du absolvieren. Die Hälfte des Grundstoffs und den klassenspezifischen Stoff.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von Gaskutscher ,

Ergänzend: Exakt am dem Tag, an welchem du den A1 erworben hast nur eben zwei Jahre später kann dir der A2 mit der vereinfachten Ausbildung ausgehändigt werden.

Frühestes Ablegen der praktischen Prüfung: 1 Monat vor diesem Termin. Hatten wir hier erst bei gf.net.

Antwort
von Itsmehere, 50

Hallo.
Ab 18 kannst du deine Führerschein A2 beginnen.
Die Regelung mit den 2 Jahren gilt nur für die Probezeit. Das bedeutet, dass du mit 19 aus der Probezeit raus bist.
Viel Spaß bei der Bremsprobe! :P

Kommentar von DeruKidding ,

Das heißt ich kriege die Vergünstigung von A1 auf A2 ? :D

Kommentar von Gaskutscher ,

Nein. 2 Jahre Vorbesitz der niedrigeren Klasse sind vorgegeben.

Kommentar von Itsmehere ,

Ich steige auch gerade von A1 auf A2. Wenn du dich dafür in der Fahrschule anmeldest, müsstest du rein theoretisch keine Sonderfahrten oder Übungsfahrten mehr machen und kannst die gleich für die Prüfung machen. Wenn du immer ne 125er gefahren bist, werden dir 1-2 Übungsstunden reichen. Im Prinzip ist es ja das selbe, ausser das Gewicht. Zudem muss man nicht mehr alle Grundfahraufgaben fahren. Es sind nr noch 4 Stück. Preislich würde ich mit 500€ rechnen. (angenommen 2-3 Übungsdoppelstunden) Das ist natürlich bedeutend günstiger, als wenn man mit 24 den Direkteinstieg auf den offenen A Führerschein macht.

Kommentar von 19Michael69 ,

Natürlich kann er mit 18 bzw. einen Monat vorher den A2 machen (nicht erst mit der Ausbildung beginnen).

Aber nur, wenn er ihn schon zwei Jahre besitzt, kann er das lediglich durch die praktische Prüfung erledigen.

Ansonsten muss er fast die komplette Ausbildung machen, was absoluter Blödsinn und verschenktes Geld wäre.

Gruß Michael

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community