Frage von allzweckkleber, 89

Motorradführerschein A - wie ist die praktische Prüfung?

Hallo, obwohl ich schon gegooglet hab, hab ich noch nichts passendes gefunden.

Ich habe 2014 den A2 Schein gemacht (der wo bis 48PS geht). Leider habe ich aber kein eigenes Motorrad und somit fast keine Fahrpraxis, abgesehen vom Motorroller (125er). Da ich mich aber nach einem Motorrad umsehe und die Auswahl um 48PS Bereich eher mager ist, wenn man nicht allzuviel Geld hat, wäre der offene A Schein natürlich geschickter.

Nun meine Frage: Wie darf man sich diese zweite Praktische Prüfung vorstellen? Was wird dort verlangt? Braucht man dafür eine gute Fahrpraxis oder ist das nur so ein formeller Stolperstein, damit die Jungen nicht mit den 100PS-Maschinen in die nächste Leitplanke fahren?

Danke für eure Antworten ;)

Antwort
von Luxxxa, 62

So weit ich weiß!!!!!! Darf man GLAUBE ICH A erst mit 24 machen, oder mit 21 wenn man bereits 2 Jahre Jahre Fahrerfahrung mit A2 hat! Ebenso muss man dann wenn man die Fahrpraxis hat keine Theoretische Stunden mehr nehmen und keine Theoretische Prüfung absolvieren..... zur Praktischen Prüfung: wie mein Fahrlehrer schön ausdrückte: Man wird dem Prüfer ja auf der Autobahn nicht mit 300 km/h vor der Nase wegfahren!! :D Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen :D  

Kommentar von allzweckkleber ,

Ich bin 20 und habe um Juni 2014 den beschränkten A2 gemacht. Die Grundfahraufgaben wurden ja schon geprüft. Was will der Prüfer beim A Schein dann noch abfragen?

Antwort
von ThisIsGu, 50

Grundfahraufgaben, durch die Stadt fahren und dann halt so Sachen wie am Berg anfahren, im Kreis fahren etc

Antwort
von VINC767, 58

Gibt auch sowas wie ne Drossel ;). Für sehr viele Bikes :'D. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community