Frage von stinkwoman,

Motorradführerschein- A2- 2013 Wer weiss Bescheid?

Hallo, ich habe schon viel dazu gegoogelt und viel dazu gelesen, aber zu einer Frage noch keine fundierte Antwort erhalten. Ich bin seit 20 Jahren im Besitz des Führerscheins der damaligen Klasse 1B, also beschränkt auf 125er Leichtkrafträder inzwischen. Nach der neuen Führerscheinänderung im Jahr 2013 soll der Zugang zum Führerschein A2 möglich gemacht werden durch eine praktische Prüfung. Laut allen mir bekannten zitierfähigen Texten ist keine erneute theoretische Prüfung notwendig. Jedoch wird auch keine Fahrstunde oder ähnliches gefordert. Was bedeutet das in der Praxis? Ich kann ja schwerlich eine praktische Prüfung ohne Fahrschule leisten. Entscheidet die Fahrschule nun nach Lust und Laune wieviel Fahrstunden ich machen muss, oder wird im kommenden Jahr eine "nur Prüfung" angeboten? Ich frage erstmal hier und nicht direkt bei Fahrschulen, da diese natürlich ein Interesse an möglichst vielen Stunden haben... Weiss denn jemand schon genaueres? VG Peter

Hilfreichste Antwort von DucatiPowerS,

Hi,

Ich bin mir bei dem was ich schreibe nicht absolut sicher, also garantiere ich hier nichts, aber soweit ich weiß musst du wirklich nur die Prüfung machen, also keine Fahrstunden oder Theoriestunden mehr machen. Aber zu diesem Thema wurde man meines Erachtens auch kaum aufgeklärt, ist ja typisch. Sowas betrifft Millionen von Menschen in Deutschland, & mn bekommt weder im Fernsehen noch in der Zeitung irgendwelche Infos, geschweige denn einen Hinweis darauf dass es eine solche Änderung geben wird....Alles was wichtig ist & deshalb nicht in den Nachrichten präsentiert wird muss man selbst herausfinden. Also, ich kann dir dazu leider nichts genaueres liefern, aber normlerweise müsstest du nur die Prüfung machen, weil es ja beim Umstieg von A2 auf A odere von A1 auf A2 auch so ist. Frage abere am besten mal in einer Fahrschule nach, du musst dich ja nicht gleich anmelden, aber das Fragen ist dort kostenlos, die helfen dir dort mit Sicherheit eher weiter als User von GuteFrage, man siehe die Antwort von Timmer2012 :D :D :D

vg DucatiPowerS

Kommentar von stinkwoman,

Hallo, herzlichen Dank. Wir haben ähnliche Informationen und diese auch ähnlich Interpretiert. Ob es am Ende tatsächlich "nur" eine Prüfung sein wird? Ich wills ja gerne glauben, nur fällt mir das recht schwer. Im Originaltext steht galaube ich Prüfung ODER Schulung. Man sollte meinen, dass 8 Monate vor Umsetzung mehr Klarheit dazu herschen sollte....

VG Peter

Kommentar von DucatiPowerS,

Danke für den Stern :) Endlich findet man mal jemanden der sogar noch eine Antwort auszeichnet :D

Antwort von hjstaerk,

Hallo, von a1 ist nach zwei Jahren ohne theoretische oder praktische Ausbildung nur durch eine Prüfung der a2 zu erwerben.

Siehe http://www.motorradonline.de/recht-und-verkehr/neue-fuehrerscheinregelungen/3501....

Meine Frage:

Ich besitze den 1b von 1984. Kann ich den a2 auch nur durch eine Prüfung erwerben oder muss ich meinen 1b vorher in einen a1 umwandeln lassen. Und wie lange besitze ich dann den a1? Ein paar Tage (seit dem Umwandeln) oder 26 Jahre (Prüfung zum 1b)? Viele Grüße Hans-Jürgen

Antwort von DucatiPowerS,

Ja, das ist wie ichs gesagt habe. Über wichtige Dinge bekommt man nicht mehr bescheid. Auch die Meinunen auf verschiedenen Internetseiten bzw. die Sachtexte spalten sich dort auch. Klarheit gibts da nicht, leider. Aber das ist wieder typisch für unser Land. In den Hautnachrichten läuft 10 Minten Fussball & 3 Minuten schwätzen dämliche Politiker die kein Interesse in ie Bevölkerung stecken aber so tun als ob, über Themen die keinen interessieren. Aber wichtige Änderungen oder Infos, die bekommt man nicht mehr.

Bestes Beispiel, Filmportale sind ab sofort auch für Besucher, also Zuschauer illegal. Das war vor 4 Wochen noch ganz anders, da war es nur illegal die Filme hochzuladen, ansehen konntem an sich die Filme ohne Probleme zu bekommen.... Aber was ist jetzt??? Etliche Menschen haben nun Geldstrafen von 1.000€ und mehr bekommen, obwohl sie ja garnicht wissen konnten das es ab sofort illegal ist. Aber das juckt die Verantwortlichen Drecksschweine keine bisschen !!! Aber unser verlogenes Kartenhaus wird schon noch zusammenfallen, & dann sind die ganzen Schweine dran!

Kommentar von DucatiPowerS,

Sorry für die kleine Themenabweichung...

Antwort von Timmer2012,

Hallo,

Ich habe vor einem halben Jahr meinen Führerschein in der Klasse A1 (bis 125ccm) und ich weiß ganz sicher das es garkein A2 gibt, es gibt nur noch A und A offen <-- bei A offen kann man alle Motorräder fahren, es ist nach oben offen diesen Führerschein darf man erst mit 25 JAhren machen. Die Fahrstunden die Sie machen müssen Entscheidet nicht der Fahrlehrer/in sondern Sie mit ihrer Leistung.

Ich hoffe ich konnte Ihnen Helfen

Kommentar von DucatiPowerS,

Was für ein Schwachsinn !!!

Kommentar von Timmer2012,

Das ist doch kein Schwachsinn

Kommentar von DucatiPowerS,

absoluter Schwachsinn, in der Frage steht doch ganz klar: "ab der Führerscheinänderung 2013", heißt doch soviel dass es wohl 2013 eine Änderung geben müsste, & die gibt es auch.

Also, es gibt bzw. wird den Führerschein A2 geben, A (beschränkt) und A offen gibt es zur Zeit, ja, aber man kann auch schon alle Motorräder mit 20 fahren....Es gibt einen Direkteinstieg mit 25 Jahren, bekommt man aber den Schein A Beschränkt mit 18 kann man mit 20 bzw. noch 21 alles fahren.

Kommentar von Timmer2012,

Und was ist den jetzt Ihre Frage?

Kommentar von stinkwoman,

Hallo,

Danke für Deinen freundlichen Versuch meine Frage zu Beantworten. Die Führerscheinneuregelung um die es mir geht findet im Zuge der EU weiten Harmoniesierung im Januar 2013 statt und beinhaltet einen leichteren Zugang zu höheren Klassen. Lass Dich einfach überraschen. VG Peter

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community