Motorradfahrt im regen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Visier einen Spalt breit offen lassen, notfalls mit einem Finger das Wasser abwischen. .Ab so ca. 50 km/h reicht es eigentlich, den Kopf mal kurz zur Seite zu drehen, dann wird das Wasser vom Fahrtwind runter geweht.

Tagsüber isses eh halb so wild, das richtige Problem sind Nachtfahrten bei Regen, weil man dann vom Gegenverkehr geblendet wird, dessen Scheinwerfer durch das Wasser streuen. Da sieht man stellenweise echt gar nix mehr. Langsam fahren, rechts nach unten gucken und an der Fahrstreifenmarkierung orientieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rechne mal damit, dass dir im Stand schnell das Visier beschlägt - im Regen hat man damit mehr/öfter mit auf- und zumachen zu tun. Die Sicht ist natürlich schlechter, aber im Prinzip kommt man trotzdem zurecht - das ist eigentlich nicht das vorrangige Problem.

Viel wichtiger ist was anderes: die Haftung/Reibung der Reifen ändert sich - nicht nur, dass der Bremsweg länger wird, es steigt auch die Gefahr, dass die Räder blockieren - und das ist beim Moped nicht gerade lustig (sondern eher ein Fall für "plumps"). Also großzügig Abstand halten und besonders vorausschauend fahren.

Wenn du Glück hast, sagt der Fahrlehrer die Fahrstunde ab - der hat auch wenig Interesse daran, wenn sein Moped flachgelegt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit den Motorradhandschuhen den Regen etwas wegwischen. Bei hohen Geschwindigkeiten sollte der Regen von selbst eigentlich abperlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Illuzyonx
24.04.2016, 21:38

kann es passieren das ich vor lauter regen garnichts mehr sehe sondern nur alles verschwommen?

0

Du fährst deine erste Std auf der Straße? Da habe ich meine bedenken von so einer Fahrschule.
Naja du wirst was sehen ich habe bei Gewitter auf der Autobahn auch noch was gesehen Auch wenn es minimal war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terri101
24.04.2016, 21:33

Er/sie hat geschrieben EINER SEINER ERSTEN Fahrstunden :).

0
Kommentar von Recki123
24.04.2016, 21:50

Ah hab ich wohl überlesen :D

0

Ob es morgen regnet weißt doch keiner, das Wetter ändert sich ja manchmal schlagartig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Illuzyonx
24.04.2016, 21:36

ich hoffe doch das es morgen nicht regnet :/

0

Ich denke dass dein Lehrer denn die Stunde bei Dauer regen absagt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IGEL999
24.04.2016, 22:23

Warum? Kann doch nichts besseres passieren, als bei strömenden Regen fahren zu müssen. Ist der Frageseller später im Regen unterwegs, weiß er/ sie wie er / sie sich zu verhalten hat.

0

Kann doch nichts besseres passieren, als bei strömenden Regen fahren zu müssen. Ist der Frageseller später im Regen unterwegs, weiß er/ sie wie er / sie sich zu verhalten hat.
Bitte den Fahrlehrer, eine Vollbremsung machen zu müssen. Dann lernst du, wie sich der Bremsweg verändert und sich das gesamte Fahrgefühl ändert. Sehe es positiv.
Achte aber darauf, dass dein Jackenärmel ÜBER den Handschuhn liegt, sonnst laufen die Handschuhe voll ;)
0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?