Frage von greenchica, 54

Motorradfahrer was unternimmt man abends?

Hallo,
Wie oben schon steht machen wir in 2 Wochen eine Motorrad Tour nach Italien!

Wir haben keine Unterkünfte gebucht wir fahren einfach nach Lust und Laune an..
Fahren am Sonntag Nachmittag los und kommen wsl am Samstag wieder.

Da ich noch nie eine Tour gemacht habe wäre meine Frage was man denn abends nach der Tour unternimmt ? Wir sind zu 3...
Ist man dann abends sehr kaputt?

Und fährt man da wirklich von in der Früh bis abends Mopet ?
Klar Pausen natürlich :)

Lg

Antwort
von Flintsch, 34

Es kommt darauf an, wie ihr die Tour abfahren wollt. langweilig über die Autobahnen oder doch lieber mit möglichst vielen Pässen? Da kann ich euch zu Tirol und Südtirol raten.

Meine Empfehlung:

Wolfratshausen - Lenggries - Jachenau - Krün - Innsbruck - alte Brennerstraße - Sterzing - Penser Joch - Bozen. Dort zum Walter-von-der-Vogelweide-Platz. Wenn ihr an dem Platz zur Kirche blickt, geht nach links bis zur nächsten Ecke, biegt rechts ab und nach ca. 50 Metern seht ihr rechts ein kleines Hotel. Dann seid ihr nur ein paar Sekunden vom schönsten Fleck Bozens entfernt. Abends geht ihr in den Gasthof "Fink" (über den Vogelweideplatz, am Ende links, bis zum Ende der Straße und nach rechts abbiegen, links befindet sich der Gasthof). Erstklassige Küche mit günstigen Preisen.

Und für weitere Tipps solltet ihr nach "Motorradtouren Südtirol" bei Google suchen.

Kommentar von greenchica ,

Unser Ziel ist es nach urbino runter zu fahren, zu dem Rossi Store bzw der Rennstrecke von ihm :)

Kommentar von Flintsch ,

Dann nehmt ihr sehr wahrscheinlich die langweilige Autobahn. Schade, da versäumt ihr die schönsten Strecken.

Antwort
von annokrat, 11

kommt drauf an was für typen ihr seid. ich jedenfalls fahre dann konsequent den ganzen tag kurvenreiche strecken. da können dann schon mal 500 km kurvenstrecken zusammen kommen (letztes schönes wochenende waren es bei mir 1400 schwarzwald-km in 3 tagen). so wie du die frage stellst, gehe ich davon aus, dass du sowas nicht durchhältst. üblicherweise sind durchschnittliche motorradfahrer nach 200 km kurvenfahrt so fertig, dass sie nur noch heim wollen. es könnte also schon sein, dass du jeden abend müde ins bett fällst.

wahrscheinlicher ist es jedoch, dass ihr relativ wenig fahrt und viel sight seeing betreibt, also pausen zum gucken oder spachteln. aber das müsst ihr vor der tour abklären. ungünstig wird es, wenn fahrer mit unterschiedlichen ansprüchen gemeinsam los fahren.

annokrat

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community