Motorradauspuff mit e-nummer auch ab Euro 4 zulässig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Entweder wird es neue Modelle geben oder die bisherigen werden daraufhin geprüft, ob sie auch auf neuere Motorräder verwendet werden können. Entsprechende Infos bekommt man beim Hersteller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch mit E-Nummer ist der Auspuff immer modellspezifisch zugelassen. Also wenn der eine Zulassung für dein Mopped hat, kannst du ihn dran basteln 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drhouse1992
02.07.2016, 15:09

Das ist so nicht ganz richtig. Es gibt Auspuffanlagen die zwar eine E-Nummer haben, aber bei denen trotzdem ein Katalysator nachgerüstet werden muss, damit das Bike seine eingetragene Abgasnorm behält. Das ist in erster Linie vom Baujahr und auch davon abhängig, welche Abgasnorm das Motorrad ab Werk erfüllt und welche Abgasnorm im Fahrzeugschein eingetragen ist. 

1

Kann man pauschal nicht sagen. Fakt ist: Ab Baujahr 2006 wurde die Abgasnorm EURO3 für alle Motorräder Pflicht. Vorher gab es da keine Regelung und deswegen haben viele Motorräder, die vor 2006 gebaut wurden auch keinen Katalysator. Eben weil es da ja noch keine Regelung gab. Demzufolge müssen Motorräder die vor 2006 gebaut wurden auch keinen Katalysator haben, sofern sie die EURO3 nie erfüllt haben. 

Ab 1. Januar 2016 wurde die EURO4 Pflicht. Das heißt auf gut Deutsch: Wenn ich jetzt z.B. eine Honda Fireblade von 2015 habe, dann kann ich da ohne Probleme eine Auspuffanlage mit E-Nummer dran bauen, mir der das Motorrad die EURO3 erfüllt. Denn die war ja 2015 Pflicht. 

Wenn ich jetzt aber die gleiche Auspuffanlage an eine Honda Fireblade von 2016 bauen möchte (was ja das gleiche Motorrad ist), dann darf ich das nicht. Eben weil die angenommene Auspuffanlage ja nur die EURO3 erfüllt und die Fireblade ab 2016 die EURO4 erfüllen muss. Und auch wenn die Auspuffanlage zwar für dieses Motorrad eine E-Nummer hat, darf man sie an der 2016er nicht fahren, da sie die Abgasnorm von EURO4 auf EURO3 verschlechtern würde. 

Das einzige was man in diesem Fall machen kann, ist einen Nachrüst Katalysator in der Auspuffanlage zu verbauen, damit sie die EURO4 erreicht. 

Du siehst, das ist alles nicht so einfach und nur alleine eine E-Nummer reicht noch lange nicht aus. Wenn du mir sagst um welches Bike es sich genau handelt, könnte man da noch etwas konkreter werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung