Frage von Justaskingmanw, 46

Motorrad, womit fange ich an, wie viel kostet das , habt ihr Empfehlungen und was ist legal?

Hallo Leute, ich habe ein paar Fragen, da ich nächstes Jahr mit 18 einen Motorrad Führerschein machen wollte :

1.Was würdet ihr für einen kompletten Fahranfänger empfehlen, und was wäre mit 18 legal ? Ich habe zuerst über 75ccm nachgedacht, allerdings sagen viele, dass es einfach nicht ausreicht. Ich muss damit jeden Tag über die Autobahn zur Schule fahren, wäre also ein 125ccm besser ? Was sagt ihr dazu ?

2.Welchen Führerschein muss ich machen, den A2 richtig ? und wie viel kostet der ?

3.Was war euer erstes Motorrad und könnt ihr vielleicht eins empfehlen ?

Vielen Dank !

Antwort
von Niklas473, 43

Hallo, wie schon vor mir gesagt wurde solltest du den A2 Schein macheb da es sich nicht lohnt mit 18 nen A1 zu machen. Zu dem Motorrad kannst du dir eigentlich fast alles aussuchen solange du eine drossel einbaust. Ich persönlich habe mir für eine supermoto mit 650 ccm entschieden da ich diese naxh 2 jahren und erneuter Prüfung offen fahren darf :) also was du dir für ein motorrad kaufst ist deine sache ob enduro supermoto oder supersportler kannst du dir alles kaufen musst es nur drosseln :)

Kommentar von Justaskingmanw ,

Ok, danke nochmal. Wollte nur alles nochmal zusammengefasst haben :D 

Kommentar von Justaskingmanw ,

Kostet das drosseln denn viel ? 

Kommentar von Effigies ,

WENN es einen passenden Drosselsatz gibt (gibts ned für jedes Mopped) dann kostet das normal so ca 100€ für Drosselung und Gutachten. Dazu noch den Einbau und ca 50€ für Gebühren (TÜV, Zulassungsstelle). Also ungefähr 200€ alles zusammen.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 35

75,125, das ist alles Spielzeug. So was fährt man wenn es der Gesetzgeber vorschreibt (ab 16). Aber nicht wenn man schon den A2 bekommt.

Wenn du noch überhaupt keinen Plan hast, was du willst, dann fang halt mit nem ganz normalen Basismotorrad ohne irgend welche Spezialisierung an.  

z.b. ner Suzuki GS500 oder Kawa ER-5, ner Honda CB450S oder CB500. Das sind alle solide, einfach zu fahrende Moppeds mit 40 bis 48PS  (die CB500 kann auch 58ps, aber die darfst du noch ned fahren).

Die fahren prima, kosten ned viel, du bekommst überall billig Ersatzteile und jeder Mechaniker kennt die Dinger und kann damit umgehen.

Und damit orientierste dich erst mal, schaust  was es alles gibt , fängst an nen eigenen Fahrstil zu entwickeln und raus zu finden was dann eigentlich dein Ding is.


Ne Alternative wäre noch ne leichte Tourenenduro wie die BMW F650GS oder Honda NX650 Dominator, oder vielleicht auch ne Transalp. Die sind den Nakebikes recht ähnlich einfach zu handhaben , aber noch  praktischer und vielseitiger. Bei jedem Wetter, das ganze Jahr über funktionieren die einfach.

Kommentar von Justaskingmanw ,

Vielen dank ! 

Antwort
von Pabalapap, 46

75cc Schein gibt es nicht. Der 125ccm Schein (A1) kostet fast so viel wie der große Schein und ist ab 16, lohnt sich also nicht. Der große A2 lohnt sich da mehr und ja, das ist der Richtige. Kombiniere ihn am Besten mit dem Autoführerschein, dann ist es günstiger. Aber Vorsicht, auch der A2 hat eine KW/PS Beschränkung, darfst damit auch nicht alles fahren. Bis 48 PS glaube ich.

Kommentar von Justaskingmanw ,

In Ordnung, dankeschön !

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 42

Hey,

du bist dann 18 Jahre alt, und du kannst dann auch ein richtiges Motorrad fahren. Warum sich selber beschränken.

Und lohnt auch nicht ein 125 Kubik Mopped zu nehmen, die sind einfach überzüchtet, überteuret und teuer in der Versicherung.

Alsol mit 18 Jahren ein richtiges Motorrad mit der Führercheinklasse A2. Der Führerschein kostet je nach Fahrkönnen und Fahrschule 1500-2000 Euro inklusiver aller Nebenkosten.

Damit darfst du alle Motorräder mit maximal 48 PS Fahren, evenutelle drosseln.

Passende Motorräder habne meist 600 Kubik wie die Suzuki Gladius, Kawasaki Er6n, Yamaha MT07

Kommentar von Justaskingmanw ,

Vielen Dank ! Da muss ich dann wohl noch sparen. 

Kommentar von blackhaya ,

Motorradfahren ist leider kein billiges Hobby.

Günstiger ist da so ein 50ziger Roller, nur kann man leider nicht vergleichen.

Kommentar von Effigies ,

Blackhaya setzt nach dem Motto "was nix kost taugt nix" die Preise immer ziemlich üppig an. Das ist nah am worst case Szenario.

z.b. der Führerschein kann zwar schon über 2000€ kosten, im Bundesdurchschnitt liegt er aber bei 1200€.

Und auch die Moppeds die er rausgesucht hat sind eher die Topmodelle dieser Klasse. So viel Geld kann man ausgeben (wenn man es hat), aber muß man nicht. Man kannn auch für weniger Spaß haben.  

Kommentar von Justaskingmanw ,

Ich krieg das schon hin, ich such mir einfach nen Nebenjob neben der Schule, dann habe ich das Geld relativ schnell zusammen. :) 

Kommentar von blackhaya ,

Hey der eine braucht nur 1200 Euro, aber da setzt man sich halt nur unnötig unter Druck. Gibt ja wohl hier niemand der zugibt durch die Prüfung gefallen zu sein (Quote liegt bei etwa 20-40 Prozent).

Was heißt hier Topmodelle? Das sind einfach nur die Besteller von den Hersteller, und die Modell die du emphelone hast die waren gut aber hey, mal einen Blick auf dne Kalender werfen, willkommen im Jahr 2015.

Kommentar von Effigies ,

Was heißt hier Topmodelle? Das sind einfach nur die Besteller von den Hersteller,

Da haste dir die Antwort doch schon selber gegeben.  Die Bestseller unter den aktuellen Neumaschinen.

Ältere Maschinen die noch top in Schuss sind bekommst wesentlich günstiger, und einige davon sind sogar besser. Die Gladius is z.b. kein Heldenwerk sondern eher eine Billigbersion der SV.  Nur daß man vergessen hat den Preis zu senken.

Kommentar von blackhaya ,

Die Modelle die ich aufgezhählt habe kosten knapp 6000 Euro, das ist nun wirklch noch zu finanzieren.

Und Gebrauchtbikes = Geld sparen, das stimmt nicht immer. Bei Verkaufsbörsen ist auch viel Schrott drunter, und auch teilweise Liebhaberpreise.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community