Frage von MedusaGorgonFan, 55

Motorrad will nicht mehr runter schalten?

Also ich besitze eine Honda cbr125r und manchmal (ist bis jetzt zwei mal passiert) will mein Motorrad nicht herunter schalten. Ich war letztens im 4. Gang und musste bremsen, weil ein Auto völlig aus dem nichts heraus geschossen kam. Das Auto hat sogar noch angehalten und so bin ich auch zum stehen gekommen. Erst im stehen konnte ich herunter schalten, aber trotz gedrückter Kupplung wollte mein Motorrad nicht. Aus lauter Verzweiflung hab ich beim ersten Mal die Kupplung losgelassen, damit ich sie wieder drücken konnte und nach dem abwürgen des Motor hat es im stehen funktioniert und ich könnte herunter schalten. Beim zweiten mal das gleiche nur hab ich das Motorrad ausgemacht und wieder an.

Wie kann ich das vermeiden? Und warum passiert so etwas?

Antwort
von dermick74, 35

Hi,

das man nach apruptem Abremsen nicht runterschalten kann ist völlig normal.

Hier schaltet man soweit runter wie es geht, wenn nichts mehr geht Kupplung kurz anschleifen lassen....danach kannst weiter runter schalten.

Entschuldige das ich Dir keine Erklärung dabei schreibe, bin schon recht müde

Kommentar von MedusaGorgonFan ,

Danke :) Vielen lieben Dank^^

Antwort
von matheistnich, 25

wie dermick schon gesagt hat immer beim bremsen runterschalten sonst wirds kritisch an der ampel dauerts dann ewig bis etwas passiert

Antwort
von proteindrink, 5

Das sollte eigentlich kein Problem darstellen. Wenn es nur bei starken Bremsungen der Fall ist. 

Ps. ich fahre auch eine 125ccm Maschine. Hast du mal Lust gemeinsam zu fahren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community