Frage von Vinc5664, 58

Motorrad verkauft, aber nicht abgemeldet, ist das problematisch?

Guten Tag, ich habe die Tage mein Motorrad samt Fahrzeugbrief an jemanden verkauft, der selbst die Maschine ins Ausland verkaufen und nicht in Deutschland weiterfahren möchte. Zu dem Zeitpunkt hatte ich die Maschine aber noch nicht abgemeldet, er sagte das könnte man mit dem Fahrzeugschein allein machen, den ich auch dafür dann behalten habe. Auch das Kennzeichen besitze ich noch. Nun lese ich aber im Internet, dass man für die Abmeldung auch den Fahrzeugbrief benötigt, der Käufer wohnt aber leider weiter weg und ich erreiche ihn auch momentan nicht. Meine Fragen sind also, kann ich entweder nur mit Schein und Kennzeichen das Motorrad abmelden oder ist es nicht mal schlimm wenn es auf mich für immer weiterläuft, wenn das Motorrad eh irgendwo im Ausland ist ?

Danke schon mal für eine Antwort

Mit freundlichem Gruß

Vinc5664

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von stichel70, 31

Schein und Kennzeichen reichen zum abmelden aus. Würde ich an Deiner Stelle jetzt auch schnellstens tun!

Antwort
von fuji415, 21

Zum Abmelden immer muss da sein 

Benötigte Unterlagen

Zulassungsbescheinigung Teil I (ehemals Fahrzeugschein)

Zulassungsbescheinigung Teil II (ehemals Fahrzeugbrief) 

und das Kennzeichen

Bei endgültiger Kfz-Abmeldung: Verwertungsnachweis

 

einer zertifizierten Altauto-Annahmestelle

sonst keine Abmeldung möglich die schicken alle mit fehlenden Unterlagen zurück .

Im Zweifel immer erst abmelden dann verkaufen sagt auch Polizei und Versicherung . 

https://www.kroschke.de/kfz-zulassungsstelle/auto-abmelden.html

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 5

Eigentlich kannst du das Mopped überhaupt nicht abmelden. Es gehört dir ja nicht mehr.

Du kannst nur der Zulassungsstelle und der Versicherung den Verkauf mitteilen.  Hoffentlich hast du wenigstens ein Übergabeprotokoll.

Antwort
von Grautvornix, 21

wenn jemand mit einem auf dich angemeldeten Fahrzeug eine Bank überfällt, rate mal wo die Polizei zuerst sucht?

Niemals angemeldete Fahrzeuge verkaufen!!!!!!!!!!

Die Versicherung läuft wohl auch weiter?

Sofort alles Kündigen und abmelden, notfalls zur Polizei wenn abmelden nicht geht!

Kommentar von Effigies ,

Und was soll er der Polizei erzählen?

Kommentar von Grautvornix ,

Die Umstände des Verkaufs und die Tatsache das sich dieses Fahrzeug nicht mehr von Ihm abmelden lässt, wie aus dem Beitrag von fuji415 ersichtlich ist.

Machen werden die auch nichts können,aber so ist der Sachverhalt dokumentiert.

Antwort
von Kleckerfrau, 24

Nein, du brauchst beides. Den Brief und den Fahrzeugschein, Und die Kennzeichen.

Kommentar von stichel70 ,

Was wollt ihr immer alle mit dem Brief? Den braucht man bei der Stillegung, nicht aber zum abmelden!

Antwort
von Sporadic, 9

fahrzeugschein und kennzeichen reicht zum abmelden, habs selber so vor 4monaten gemacht

Fahrzeugbrief braucht man nur fürs anmelden noch zusätzlich

Antwort
von Hoegaard, 29

Wenn du bis an dein Lebensende weiter Kfz-Steuer dafür bezahlen willst, ist es natürlich nicht schlimm...

Kommentar von Vinc5664 ,

Stimmt, daran hab ich gar nicht gedacht, danke..

Antwort
von xxFUCHSERxx, 24

Ist doch nicht dein problem

Kommentar von Grautvornix ,

Natürlich ist es sein Problem.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten