Frage von MasterLukes, 67

Motorrad startet erst nach mehreren Minuten kicken. Was tun?

Hallo,

wie oben steht braucht mein Motorrad bei Kaltstart immer zwischen 8-20 Tritte. Ich bin gerade dabei die Maschine nach 4 Jahren Standzeit wieder zum Leben zu erwecken. Ich hab schon neuen Sprit eingefüllt, den Vergaser gereinigt und eine neue Zündkerze und eine neue Batterie eingesetzt. Kolben und Zylinder wurden vor der Pause frisch gewechselt. Sieht auch noch dementsprechend aus und lässt sich per Kickstarter gut durch drücken.

Wenn die Maschine erst einmal läuft, läuft sie auch einwandfrei. Das Problem ist eben nur, dass es eine gewisse zeit dauert bis sie an ist. Der Choke bewegt sich. Kann es sein, dass er irgendwie kaputt oder verstopft ist? Oder habe ich irgendetwas vergessen?

Freue mich über alle Tipps.

Motorrad ist übrigens eine Husqvarna WRE 125 2 Takt

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Alpino6, 27

Hallo

1.falls du eine kalt Starter düse hast,überprüfen und reinigen.

2.mit Bremsenreiniger bei laufenden Motor an alle dichtungen sprühen ob keine falsch Luft gezogen wird.Zylinder,ansaug,gaser

3.richtigen wärme wert der zünd Kerze verwenden.

Gruß Jürgen

Antwort
von bruno75015, 24

frischen Sprit einfüllen ist schon einmal gut. Du kannst auch mal mit einer Dose Starthilfespray probieren, wenn du nicht so gerne trittst.

Antwort
von Maleko, 59

Das kommt davon,dass dieser Motorrad sehr lange stand und ich würde dieses Motorrad in diesem Moment in einer Garage stellen und öfters damit fahren.
Auf großen Fahrten solltest du sehr viel Gas geben,da sich dann das Motorrad an das Öl verbrennen gewöhnt.

Kommentar von Alpino6 ,

Ein 2takter an das Öl verbrennen gewöhnen?der Verbrennung ist es wurscht ob Öl dabei ist oder nicht.Aber der Motor kann ohne Öl nicht leben.

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 35

Ist da noch der alte Sprit von vor der Pause drinnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community