Frage von Sebasep198416, 29

Motorrad Ritzel anbohren?

Um ein Magnet für einen Geschwindigkeitssensor am Motorrad  anzubringen, wäre es am einfachsten, diesen mit einem M8 Gewinde am hinteren Ritzel zu schrauben.
Schwächt eine solche Bohrung das Ritzel bis das ein Bruch entstehen könnte?

Antwort
von rampe6, 3

Hallo,

am Ritzel auf keinen Fall - am Kettenrad hab ich das auch schon gemacht.

Besser ist jedoch ein aktiver Sensor der dann keinen Magneten braucht.

Der kann dann schön die Schrauben vom Kettenrad "zählen" und als Tachosignal verarbeiten

Antwort
von annokrat, 13

ich gebe noch was zu bedenken: das kettenblatt ist ein verschleissteil, das in abständen ausgetausct werden muss, wodurch du gezwungen wärst, die bohraktion immer wieder zu wiederholen. zumindest mit heimwerkermitteln dürfte das nervig sein.

annokrat

Kommentar von Sebasep198416 ,

Ja ich weiß - aber es ist ja nur ein M6 Gewinde, das ist schnell gemacht.. 👍🏼

Antwort
von Papassohnnemann, 4

Das wird wohl hin hauen. Aber bei einer 1300er hätte ich da schon ein mulmiges Gefühl.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten