Frage von Teerminator, 62

Motorrad klasse a2 96ps?

Hallo ich bin etwas ratlos zur zeit. Ich habe mir überlegt mir eine 1200 gs anzulegen und die ein jahr gedrosselt zu fahren, um sie dann auf zu machen. Ich habe aber jetzt gehört, dass man nur noch von 96ps runter drosseln darf, die gs hat aber 98ps. Meine frage ist also wenn ich die Maschine mit einem anderen Auspuff auf 96ps runter bringe darf ich sie dann drosseln oder nicht ?

(Schreibe vom Handy also nicht so auf Rechtschreibung achten ^^)

Antwort
von fuji415, 40

Die Grenze ist ist immer die ganz offene Version die für die offene Leistung zu Grunde gelegt wird  da nütz es nichts 1 oder 2 PS so weg zu mogeln  das wird ja nicht gemessen sondern was offen in den Papieren drin steht 

das ist die Gesetzliche Grundlage nur danach wird gegangen auch wen das Ding mit Änderungen 88 PS offen hat zählt die tatsächlicher Leistung von  98 PS. 

Das ist so gewollt das man solche dann nicht extra behandeln muss und somit sofort ausgeschlossen sind  . 

Und es ist sowie so besser ein Bike das die 48 PS offen hat als den Motor so zuzuschnüren das man mit 20 PS Kisten das 48PS Drosselding locker abhängt den das Gewicht bleibt ja gleich .

Den mit den 48 PS Drossel macht das soviel  Spass man fahren wie auf einem Pferd mit nur einem oder zwei Beinen . 

Und nach den die Drossel raus ist darf man nicht sofort losjagen das Ding muss ganz neu eingefahren werden um den kapitalen Motorschaden zu verhindern so was ist einem Bekannten ergangen der hat so ein Ding gekauft bei den die Drossel gerade raus war 

und nach 2500 war der Motor Schrott weil er das Ding nicht neu eingefahren hat wie der Händler sagte der konnte es es nicht abwarten den Hahn aufzudrehen und musste alle Kosten selber tragen  .

https://www.adac.de/infotestrat/motorrad-roller/recht-motorrad/Motorrad-A2/aende...

Das Führen von Maschinen, die von Motorrädern über 70 kW abgeleitet wurden, ist demgegenüber bei Führerscheinerwerb der Klasse A2 nach Inkrafttreten der Neuregelung zukünftig in Deutschland nicht erlaubt und wird als Straftat geahndet. 

Wichtiger Hinweis für das Ausland

Vom Führen dieser Krafträder im Ausland ist bereits jetzt abzuraten, da viele europäische Staaten die Richtlinie wortgetreu umgesetzt haben. 

Wer dennoch mit diesen Maschinen ins Ausland fährt, dem drohen bereits jetzt Strafen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis

Dies wiederum hat neben der Strafe auch gravierende versicherungsrechtliche Folgen.

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein & Motorrad, 25

Hallo,

nein, das geht nicht.

Es dürften nur Motorräder mit einer maximalen Leistung von 70 kW / 96 PS die Grundlage für die Drosselung auf 35 kW / 48 PS für die Klasse A2 darstellen.

Und dabei ist immer die ursprüngliche Leistung ab Werk gemäß Fahrzeugpapieren gemeint. Da gibt es keinerlei Spielraum.

Viele Grüße

Michael

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten