Frage von Karstenbier 28.07.2010

Motorrad Kette reinigen

  • Hilfreichste Antwort von oguzhan1995 28.07.2010

    veruchs mal mit reinigungsöl (für autos) ist das beste dan wird die kette sauber und danach kettenöl ;)

  • Antwort von Bochumer 29.07.2010

    Hi Karsten,

    nimm´ einfach Petroleum und einen Pinsel zum reinigen der Kette. Das mache ich schon seit über 300.000 Km mit Motorradketten so, anbei ein passender Link:

    www.motorradfrage.net/frage/muss-man-das-petroleum-entfernen-nachdem-man-damit-d...

    Die von dir als bestbewertete Antwort ist dazu nicht ganz richtig. Nach der Reinigung kommt natürlich Kettenfett auf die Kette. Öl verflüchtigt sich nämlich zu schnell durch die Fliehkäfte. Es sei denn du hast einen Kettenöler, der führt das Öl koninuierlich nach.

    L.z.G. der Bochumer

  • Antwort von sonycom007 28.07.2010

    WD 40 oder Diesel - günstiger und besser gehts nicht. Es sei denn du pflegst mit HKS.

  • Antwort von schuppschwein 28.07.2010

    du kannst auch einfaches benzin nehmen und ne kleine bürste ... funzt wunderbar und kost nich so viel...

  • Antwort von DerGigo 28.07.2010

    Wo Öl ist, da ist kein Rost:-) Kannst auch nen billigen nehmen, das spielt keine Rolle. DIe billigen Kettenreiniger sind teilweise wirklich gleichwertig. Tipp fürs nächste Mal: Moped mit Zahnriemen oder Kardanantrieb kaufen und du bist das Ehlend schonmal los:-)

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!