Frage von Karstenbier,

Motorrad Kette reinigen

Ich habe seit kurzem ein Motorrad und so langsam versifft die Kette. Muss es unbedingt der teure Kettenreiniger sein oder kann ich da auch mit etwas günstigerem ran gehen?

Hilfreichste Antwort von oguzhan1995,

veruchs mal mit reinigungsöl (für autos) ist das beste dan wird die kette sauber und danach kettenöl ;)

Antwort von Bochumer,

Hi Karsten,

nimm´ einfach Petroleum und einen Pinsel zum reinigen der Kette. Das mache ich schon seit über 300.000 Km mit Motorradketten so, anbei ein passender Link:

www.motorradfrage.net/frage/muss-man-das-petroleum-entfernen-nachdem-man-damit-d...

Die von dir als bestbewertete Antwort ist dazu nicht ganz richtig. Nach der Reinigung kommt natürlich Kettenfett auf die Kette. Öl verflüchtigt sich nämlich zu schnell durch die Fliehkäfte. Es sei denn du hast einen Kettenöler, der führt das Öl koninuierlich nach.

L.z.G. der Bochumer

Antwort von sonycom007,

WD 40 oder Diesel - günstiger und besser gehts nicht. Es sei denn du pflegst mit HKS.

Antwort von schuppschwein,

du kannst auch einfaches benzin nehmen und ne kleine bürste ... funzt wunderbar und kost nich so viel...

Kommentar von sonycom007,

Benzin? ... Die armen O oder X - Ringe.

Kommentar von Randberlinerin,

DH!

Antwort von DerGigo,

Wo Öl ist, da ist kein Rost:-) Kannst auch nen billigen nehmen, das spielt keine Rolle. DIe billigen Kettenreiniger sind teilweise wirklich gleichwertig. Tipp fürs nächste Mal: Moped mit Zahnriemen oder Kardanantrieb kaufen und du bist das Ehlend schonmal los:-)

Kommentar von schuppschwein,

kardan ist ne tolle sache , aber standartmäßig haben die meisten modelle doch kette oder - und zahnriemen - ist das dann nicht wie beim auto , wenn da mal was damit ist, ist gleich alles im eimer ...

Kommentar von Taylorpicker,

Im Auto wird mit dem zahnriemen der Ventiltrieb angetrieben (gibt es auch bei Motorrädern), beim Motorrad das Hinterrad. Wenn der Riemen beim Hinterradantrieb reißt, geht gar nichts kaputt, nur der Vortrieb ist halt weg. Wenn eine Kette reißt, wird sie meistens vom Motor ins Motorgehäuse gezogen, welches dadurch zerstört wird. Also keine Angst vorm Zahnriemen.

Kommentar von Randberlinerin,

Das ist aber keine Antwort auf die Frage!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten