Frage von Merlin05321, 74

Motorrad kaufvertrag abtreten ohne Grund?

Hallo ich habe vor kurzem eine cross Maschine verkauft. Auf kaufvertrag und Anzahlung. Nun will der Käufer abtreten und zu seinem Anwalt gehen. Im Vertrag steht "Gekauft wie gesehen" Er meinte ich habe in Maschine schön geredet was ja nicht verboten ist. Ich habe ihm eine testen fahrt angeboten bei uns im garten wollte er nicht also hab ich nur eine runde gedreht. Er meinte ebenfalls das er 2 Wochen Zeit hat abzutreten ohne Grund kann mir da wer helfen oder soll ich auch einen Anwalt aufsuchen. Wir haben einen vertagt ausm Internet genommen und alle bewussten Sachen eingetragen

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 17

wenn Du uns alles erzählt hast!

Da hat alarm67 vollkommen Recht - und das hast du leider nicht getan.

Wenn die Eltern des 14jährigen dem Kauf nicht zustimmen, dann ist der Kaufvertrag nichtig und du musst ihm das Geld in voller Höhe zurückgeben.

Hast du ihm etwa die 125er schon mitgegeben, obwohl sie nicht voll bezahlt war?

Wie hat er die eigentlich nach Hause bekommen? Auch noch selbst gefahren?

Wenn er jetzt daran etwas kaputt gemacht hat, ist er schon dafür verantwortlich. Es war sozusagen dein Eigentum in seinem Besitz.

Aber darauf verlassen, dass du das erstattet bekommst, würde ich mich nicht, denn ...

... du hast hier auch alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann.

Du hättest ihm die 125er erst gar nicht verkaufen dürfen und das werden die Eltern sicher auch als Argument gegen eine Erstattung anbringen - egal ob gerechtfertigt oder nicht.

Die Hyosung XRX 125 ist eine Enduro und keine Motocross und dafür braucht man eine Fahrerlaubnis. Was soll ein 14jähriger jetzt schon mit einer 125er, die er frühestens in etwas mehr als einem Jahr fahren darf?

Viele Grüße

Michael

Antwort
von alarm67, 53

Widerruf von 14 Tagen hat er NICHT! Gilt nur für Fernabsatzgeschäfte (online, Telefon, Fax)!!!

Wenn er sich die Maschine bei Dir angesehen hat, handelt es sich NICHT um ein Fernabsatzgeschäft, er hat KEIN Widerrufsrecht!

Er ist zur Abnahme verpflichtet!

Lasse ihn ruhig zum Anwalt gehen, der wird keine Chance haben, wenn Du uns alles erzählt hast!

Kommentar von Merlin05321 ,

Ja Das lief so ab wir haben einen Termin ausgemacht und er ist zu mir gekommen die Maschine stand bereits im Garten und der Schlüssel steckte ich fragte ihn ob er fahren will das wollte er nicht. Also bin ich halt durch den Garten gefahren er so "Ja gut" hat den Vertrag unterschrieben und t mir Geld gegeben nun will er die offene Summe nicht zahlen von 240€ seine Eltern meinten der Ertrag ist ungültig weil er erst 14 ist. aber Vertrag ist doch Vertrag? 

Kommentar von matrix791 ,

ja, da hat er recht- er ist 14 und damit nciht geschäftsfähig - die eltern können sich auf die taschengeld klausel berufen und damit ist der ganze kaufvertrag ungültig. du musst ihm die angezuahlte summe zurück zahlen. 

Kommentar von alarm67 ,

Da irrst du dich gewaltig!!!

Er ist noch nicht volljährig/geschäftsfähig!

Der Vertrag ist dadurch schwebend unwirksam!!!!

Die Eltern müssen zustimmen!

Tun die das nicht bzw. erheben jetzt einen Einwand, ist der Vertrag nichtig und rückgängig zu machen!

Er gibt die Maschine zurück, Du MUSST das Geld zurück geben!!! MUSST!!!

Kommentar von Merlin05321 ,

Er meinte da seine groß Eltern das nicht wissen dürfen das er auf raten kauft können die nicht unterschreiben.

Sein Grund warum er in nicht ehrlich haben will ist er hat einen Amazon waren Korb im Verteiler von 120€  den einen lieber haben möchte. Ich finde das stimmt nicht Service richtige Weg man zahlt erst ab und den kauft man sich neue Sachen.  Hat er sich auch starfbar gemacht oder nicht ich ihn irgendwie anzeigen da die Maschine zum Teil jetzt kaputt ist.

Ist das Sachbeschädigung?

Kommentar von alarm67 ,

Er ist minderjährig, darf ohne Zustimmung der Eltern das nicht kaufen, Eltern sind dagegen, stimmen nicht zu, Du MUSST das Geld zurück geben!

Der Vertrag ist UNWIRKSAM!!! Da kannst Du jetzt labern was und wie Du willst!

Und da ich bis jetzt noch nicht einmal ein Daumen hoch von Dir bekommen habe, brauchst Du mich auch nichts mehr fragen! Bekommst von mir KEINE Antwort mehr!

Kommentar von 19Michael69 ,

Du bekommst für deine wirklich gute Antwort von mir den Daumen hoch.

Sei nicht so streng mit ihm - so sind die Jungs und er hat jetzt genug negative Informationen zu verarbeiten ;-)

Gruß Michael

Kommentar von 19Michael69 ,

@Merlin05321

Könntest du in Zukunft bitte so schreiben, dass man wenigstens ansatzweise eine Chance hat zu verstehen, was du damit meinst?

Gruß Michael

Antwort
von matrix791, 42

ist das etwa die hysung die du hier mal  beschrieben hast ? 

Kommentar von Merlin05321 ,

Ja genau

Kommentar von matrix791 ,

hast du den fehler behoben - oder kann der käufer eventuell hier das bei GF gelesen haben und hat damit einen grund vom kauf zurück zu tretten da du ihm einen erheblichen mangel verschwiegen hast- von dem du wustest

Kommentar von alarm67 ,

Käufer ist erst 14, also nicht geschäftsfähig, Eltern sind gegen den Kauf, Verkäufer wird dagegen nichts machen können!

Antwort
von Sporadic, 4

gekauft wie gesehen ist übrigens keine gültige Klausel, kannste schreiben, zieht aber nie,

da er 14 war und Eltern anscheinend nicht zustimmen, ist vertrag nichtig

somit hast du Pech gehabt

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten