Frage von Hanswurscht492, 37

Motorrad Bremsen selber warten und Verkaufen?

Hallo,

ich habe an meinem Motorrad sämtliche Wartungsarbeiten selbst vorgenommen, inklusive der Bremsanlage. Bin ich, wenn ich das Motorrad verkaufe, dafür verantwortlich wenn etwas passiert?

Grüße

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 9

Du kannst zwar einiges ausschließen, z.B. die Gewährleistung. Bei unsachgemäßen (!) Arbeiten bist und bleibst du in der Haftung.

Aussagen wie »soll er vom TÜV anschauen lassen« kannst du gerne tätigen - und dann eben 200 Euro vom Kaufpreis abziehen damit er dir die Möhre überhaupt noch abnehmen will. Solche Tipps bringen dich nicht weiter.

Antwort
von pspdvd1997, 27

Wie der Kollege gesagt hast ist es nicht schlecht den Käufer zu raten, dass er nochmal zum tüv soll.

Aber mir als Käufer würde das Persönlich ein schlechtes gefühl geben.
Aus diesem Grund würde ich empfehlen, das du dies vorab schon selbst machst.

Falls du dies nicht machen würdest, kann es gut sein, dass es im Schadensfall Probleben geben könnte

Antwort
von colorgamer, 17

Schreib auf den Vertrag das du keine Haftung übernimmst da der Käufer da Risiko selber eingeht mit nicht kontrollierten Bremsen zu fahren.
Sagen solltest du ihn da aber aufjedenfall

Antwort
von luca1401, 22

Nein der typ muss des einfach nochmal zu Tüv tun sag des ihm also der der des kauft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten