Frage von Niko32001, 28

Nimmt mein Motorrad 50 ccm über Nacht Benzin auf, das morgens erst einmal verbrannt werden muss?

Ich hab ein Motorrad 50 ccm und aufjedenfall muss ich das Motorrad jeden Morgen halber vergewaltigen, (im ersten Gang) . Wenn ich losfahr dauerts erstmal paar Sekunden, bis der ganze Rauch raus ist (Ich gebe gas und ausm Auspuff kommt sehr viel Rauch) Dann läuft die Maschine erst richtig. Is das schon richtig so oder muss ich was einstellen, dass es über Nacht nicht mit Sprit gefüllt wird oder Öl oder was weiß ich was da passiert. Aufjedenfall hab ich das Gefühl, dass das Teil über Nacht Benzin aufnimmt und das dann morgens erstmal alles verbrannt werden muss, stimmt das ? Benzinhahn ist natürlich über Nacht zu ^^ Sry, 2 Takter, wie konnt ich das nicht angeben -.- ^^ Und Danke für die Antwort

Antwort
von yodash, 4

Ich denke, der Vergaser läuft über und lässt den Sprit in den Brennraum. Von da läufts in den Puffaus und muss erstmal rausgeblasen werden. Wenn die Karre einen Benzinhahn hat, mach den zu vor dem Abstellen. Bau den Vergaser ausm mach den Sauber, prüf die Funktion und stell ggf neu ein..

Antwort
von MarKing93, 6

 Geh mal hin und versuch es mit leerem Gaser abzustellen. d.h. kurz bevor du es abstellst drehst du schon mal den Benzinhahn zu. 

Antwort
von annokrat, 14

nur als klarstellung: du hast kein motorrad. ein motorrad beginnt erst ab 125 ccm, für viele sogar erst ab 250 ccm.

was du hast wird höchstens als moped bezeichnet.

annokrat

Antwort
von Duponi, 28

2-Takter? dann stimmt das Benzin-Öl-Gemsich nicht mehr.

4-Takter? dann kann es sein, dass du ein Leck hast. Oder der Vergaser bleibt hängen, oder ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community