Frage von DjNickn, 64

Motorrad (125er) verliert Öl?

Hallo, habe ein gebrauchtes Moped gekauft am Sonntag. Es stand 2 Monate Öl wurde im November gewechselt

Das Problem was ich heute bemerkt habe war eine Öl Pfütze. (Hat sich mit etwas geschmolzenem Schne in Regenbogen farben über die Straße 3 m gezogen.

Dann bin ich eine kleine Strecke gefahren (2km) davor Ölstand geprüft und danach (Kein Unterschied)

Dann stand sie 2h. Da war ein minimaler fleck ganz klein der meines wissens von der Verkleidung abgetropft ist.

Hab keine Ahnung was es sein kann. Momentan steht sie in der Garage auf einem Karton.

Was könnte es sein? Dringend hilfe muss schnell mobil sein. Werkstatt kann ich mir nicht auch noch leisten.

Mfg Nebel

Antwort
von Geniol, 44

Wo kommts denn raus? Wird sich doch feststellen lassen!
Ölablassschraube, irgendeine Dichtung oder Simmerring oder Getriebeentlüftungsschlauch oder Riss im Gehäuse...
Einfach mal abdampfen, fahren, stehnlassen und dann nachsehn.


Kommentar von DjNickn ,

Sollte man sie wirklich Abdampfen?

Kommentar von Geniol ,

Eingentlich mein ich so nen Hochdruckreiniger (WAP,Kärcher,usw) was dachtest du den? Dampf?

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 35

Kann es sein, daß beim Ölwechseln jemand was verschüttet hat was jetzt unten in der Verkleidung steht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community