Frage von Schnitter1, 14

Motorprobleme am VW Bus?

Hallo allerseits,

ich komme zu gutefrage.net, weil ich Probleme mit meinem VW Multivan der Generation T5 habe. In den letzten zwei Jahren verschaffte uns der Motor des Busses immer wieder Kopfzerbrechen, unter anderem waren nämlich mehrmals der Turbolader hinüber und auch weitere Probleme traten häufig auf, oft verursacht durch schlechte Diagnose unseres Mechanikers und fehlerhafte Teile, die von Volkswagen selbst geliefert wurden.

Nun ist allerdings ein neues Problem aufgetreten. Denn beim Anfahren mit warmem Motor entsteht nun eine starke Rauchentwicklung, wobei dieser dunkle Rauch sehr dicht aus dem Auspuff qualmt. Wir wurden selbst in der Stadt schon von anderen Autofahrern an der Ampel darauf hingewiesen, dass die Rauchentwicklung ungewöhnlich stark auftritt. 

Dazu kommt noch, dass der Motor mit dem Auftritt des letzten Problems meines Ermessens auch noch einen ungewöhnlich hohen Spritverbrauch hat.

Nun stelle ich mir die Frage, ob es sich hier um Probleme mit dem Motor handelt oder ob das andere Gründe hatte wie vielleicht ein beschädigter Katalysator.

Bei dem Motor handelt es sich um einen 2,5 Liter Turbodiesel, wobei der derzeitig eingebaute Motor ein Austauschmotor ist.

Ich hoffe, mir kann hier jemand helfen oder sachdienstliche Hinweise geben und bedanke mich im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

Schnitter1

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 13

Schwarzer Rauch bedeutet, dass die Verbrennung unvollständig abläuft. Bei einem Dieselmotor, der immer mit Luftüberschuss laufen sollte, kann das an verschlissenen Einspritzdüsen liegen, die den Diesel nicht mehr fein genug zerstäuben.

Oder es liegt ein Fehler in der Einspritzung vor, so dass das Gemisch zu stark angereichert wird.

Ein Katalysator kann keine Rußbildung rückgängig machen. Er ist auch kein Filter, wie leider oftmals angegeben wird.

Antwort
von franneck1989, 13

Handelt es sich um schwarzen Rauch? Das ist Ruß, und die Ursache von Ruß ist fast immer Luftmangel im Brennraum.

Ursache dafür kann sein:

  • festsitzende AGR (Ventil schließt nicht mehr, daher unvollständige Vebrennung)
  • verdreckte/verstopfte Ansaugwege (meist als Folge von 1.)
  • Undichtigkeit in der Ladeluftstrecke
  • Fehlerhafte Ladedruckregelung
  • verkokte Einspritzdüsen

Zumindest die ersten beiden Punkte sind ein bekanntes und beinahe unvermeidbares Problem bei Dieselmotoren, die oft auf kurzen Strecken oder im Stadtverkehr bewegt werden

Antwort
von CaptnCaptn, 11

Puh eine starke Rauchentwicklung kann wirklich viele Ursachen sein oft ist es die Zylinderkopfdichtung, der Turbolader, der Katalysator usw... Da hilft wirklich nur der Gang zur Werkstatt. Ich empfehle dir noch Motortalk.de da sitzen oft gleichgesinnte mit denselben Problemen!

Was auch noch gesagt sein muss: Der 2.5 Liter Fünfzylinder Tdi ist wirklich einer DER problematischsten Motoren den VW je gebaut hat, ich würde evtl über einen Wechsel nachdenken, bevor die Kosten in exorbitante Höhen schnellen.

Kommentar von ronnyarmin ,

Inwiefern sollte ein Katalysator oder eine Zylinderkopfdichtung (wahrscheinlich meinst du einen Defekt daran?) eine schwarze Rauchentwicklung hervorrufen können? Ich lerne gerne dazu und hätte das ebenso gerne erklärt.

Beim Turbolader bin ich mir nicht sicher, aber kann da schwarzer Rauch entstehen, wenn der defekt ist?

Das kann ja nur sein, wenn das Gemisch überfettet. Geht das durch einen Turboladerdefekt?

Kommentar von CaptnCaptn ,

Ja, eine defekte beziehungsweise genauer gesagt eine undichte Zylinderkopfdichtung. Ihre Aufgabe besteht ja kurz gesagt darin das Kurbelgehäuse, in denen die beweglichen Kolben sind, gegen den Zylinderkopf abzudichten (wie der Name schon vermuten lässt), der enthält unter anderem Kanäle für dein Kühlwasser und wenn die Zylinderkopfdichtung defekt/undicht ist gelangt Kühlwasser aus dem Kreislauf heraus, verdampft im Zylinder und kondensiert dann meist im Auspuff wieder. Jedoch habe ich überlesen das du "dunkler dichter Rauch" geschrieben hast, bei der ZKD wäre es dichter weißer Rauch. 

Turboladerschaden macht sich durch dunklen "bläulichen" Rauch bemerkbar.

Dunkler Rauch könnte auch ein harmloseres Problem sein, zum Beispiel das der Kraftstoff mit zu wenig Luft verbrannt wird was durch einen verstopften Luftfilter passieren kann (der häufigste Fall). Nicht ganz so harmlos wie der verstopfte Luftfilter aber auch nicht ganz soooo schlimm wäre noch eine defekte Motorsteuerung (der seltenste Fall).

Kommentar von ronnyarmin ,

Ich hatte den 'dunklen Rauch' mit schwarzem gleichgesetzt und daher verbranntes Öl, etwa durch einen defekten Turbolader, ausgeschlossen, da der Rauch dann bläulich wäre. Allerdings kann man den auch als 'dunkel' bezeichnen.

Der Fragesteller wird schon wissen, welche Farbe sein Rauch hat, und sich aus den Antworten passende Möglichkeiten aussuchen.

Kommentar von CaptnCaptn ,

Ja wie gesagt, das mit dem dunklen Rauch hatte ich irgendwie überlesen und damit war ein Teil meiner Antwort natürlich falsch =)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten