Frage von mcserv3r, 57

Motorcross Führerschein altersbegrenzung?

Ab we viel Jahren darf man motorcross auf der Straße fahren ?
Wie viel kostet etwa der Führerschein und Fahrstunden ?
Gibt es dazu sonst noch was zu beachten ?

Antwort
von Rollerfreake, 32

Du kannst dich 6 Monate vor dem 16 Geburtstag in der Fahrschule für den A1 Führerschein anmelden und mit dem Theorieunterricht sowie den Fahrstunden anfangen. Die theoretische Prüfung kann frühestens 3 Monate, die praktische Prüfung frühestens einen Monat vor dem 16 Geburtstag abgelegt werden. Nach bestandener praktischer Prüfung, bekommt man vom Prüfer eine Bestätigung, mit dieser kann man sich dann an dem 16 Geburtstag den Führerschein bei der Führerscheinstelle abholen. Bist du zum Zeitpunkt der praktischen Prüfung bereits 16 Jahre alt, bekommst du direkt danach den Führerschein ausgehändigt. Die Klasse A1 ist bis maximal 125ccm Hubraum und maximal 15 PS. 

Antwort
von fuji415, 13

Da hat wohl die Frage ihren Sinn verfehlt . Äpfel mit Birnen vergleichen . 

Und für den Füherschein geh zur Fahrschule da wird am dich aufklären .

Und man kann für den Füherschein egal welche Klasse nie sagen wie teurer das wird das liegt ganz allein an den Talent und wie gut man Regeln behalten kann kann man beides nicht ist der Schein sehr sehr teuer.  

Es gibt keinen Motocross Füherschein  das ist ein Sport und da kann man keinen Schein dafür machen . Und den Sport gibt es schon seit 1900 .

Man kann sich eine Lizenz erwerben für die verschieden Klassen das hat auch nichts mit den Führerscheinklassen zu tun .

Da die Wettkämpfe auf abgesperrtem, nichtöffentlichem Gelände stattfinden, müssen die Fahrzeuge nicht über eine Straßenzulassung verfügen. 

Sie verfügen somit in der Regel nicht über Anbauteile wie Blinker, Licht, Ständer, Kennzeichenhalter. 

Während der Motorcross-Sport mit Seitenwagen-Motorrädern an Popularität verloren hat, entstand durch die Beliebtheit von Quads eine neue Variante dieses Sports.

https://de.wikipedia.org/wiki/Motocross

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 34

lass das bloss nicht Effigies lesen, der fängt dann an zu schimpfen.

Also du bist 15,5 Jahre und meldest dich in der fahrschule an. Je nach Fahrchule und FAhrkönnen zahlst du etwa 1200 bis 1500 Euro für den A1 Führerschein. Dann hast du pünktlich zu deinem 16 Geburtstag den Führerschein und kansnt damit 125 Kubik Maschinen fahren mit maximal 15 PS.

Wahrscheinlch meinst du eine Enduro, da hast du die Yamaha WR, ein Motorad was Effiges nicht mag oder was von BETA .

Kommentar von mcserv3r ,

Braucht man eine Einverständnis von der Eltern ?

Kommentar von blackhaya ,

ja na klar, Fahrschule und kauf vom Mopped geht nur mit Einverständnis von den Eltern.

Kommentar von Effigies ,

Ich schimpfe nicht, ich stell nur fest daß die heutige Jugend zu blöd ist 2 Sportarten oder 2 Fahrzeuggattungen auseinander zu halten. Und das in Zeiten wo man leichter an jede Art von Information kommt als je zuvor in der Menschheitsgeschichte.

Wahrscheinlch meinst du eine Enduro, da hast du die Yamaha WR, ein Motorad was Effiges nicht mag oder was von BETA .

Na wenigstens das klappt jetzt ;o)

Kommentar von all1gataZ ,

Effigies wie lang fährst du eigentlich schon Motorrad? XD

Kommentar von Effigies ,

Über 20 Jahre

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 17

Also , wie ja schon zu erwarten war: Motocross ist ein Rundstreckenrennsport und hat mit fahren auf der Straße und damit auch mit nem Führerschein nix zu tun.

btw Motocross! Nicht Motorcross.

Ein Motorraführerschein kostet je nach Talent des Schülers, Fahrschule und auch der Region zwischen ca 700€ und über 2000€.

Laut Bundesverband der Fahrlehrer lag der bundesweite Durchschnitt in den letzten Jahren bei 1200€ beim A1.  Den A1 kannst du mit 16 bekommen.

Gibt es noch was zu beachten?  Ja. Es hilft ungemein wenn du , bevor du dir persönlich Hilfe suchst, erst mal die Begriffe abklärst, damit man dich überhaupt versteht.

Wenn du von Dingen redest die es gar nicht gibt , wie "motorcross auf der Straße" u.ä. muß man nämlich immer nachfragen oder wild drauf los raten, worum es überhaupt geht.

Kommentar von Effigies ,

Noch was zum  Formellen:

Wer alt genug ist eine Fahrerlaubnis zu erhalten, der ist auch alt genug  sie selbst zu beantragen.

Dein Problem ist die Finanzierung. Entweder du hast einen Erwachsenen der dir das alles bezahlt. Oder die Einwilligung deiner Eltern.  Von deinem eigenen Geld darfst du es nämlich ohne Einwilligung nicht bezahlen.

Antwort
von matrix791, 12

ich will auch noch meinen senf dazu geben. 

die jugend von heute, fehlt es wirklich an grundwissen.

jeder weiß das man für Formel 1 kein führerschein braucht- da die autos nicht auf der strasse gefahren werden. 

Aber das Motocross eine sportart ist und auch nicht auf der strasse gefahren wird, weiß keiner. manoman

für Motocross braucht man keinen Führerschein- rauf setzen , lernen, spaß haben.  

den rest haben die anderen ja schon gesagt. 

Kommentar von Effigies ,

Das liegt an diesen tragbaren elektronischen Ersatzgehirnen.

Ich habe mit 12 Jahren ein Buch bekommen mit dem Titel

Geheimnisse der Motocross-Technik. Konstruktion und Tuning von Moto Cross Maschinen und ihrer Zweitakt-Motoren

Das gibt es übrigens immer noch, ist aber nicht mehr so ganz aktuell  ;o) 

Und das Buch hab ich dann so ungefähr 50x gelesen und dann wußte ich alles. ;o)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community