Frage von FreaK2805, 83

Motorbremse am Motorrad. Wie und wann sollte ich es nutzen..?

Hallo Comunity. Ich bin momentan an meinem Motorrad Führerschein zugange. Ich hatte bis jetzt erst eine Fahrstunde und habe heute die zweite. Meine Frage ist nun wie ich die Motorbremse richtig benutze. Zum Beispiel gebe ich Dach dem herunterschalten wieder Gas wenn ich die Kupplung wieder kommen lasse oder lass ich das Gas geben dann ganz. 2 Frage: kann ich auch einfach wenn ich jetzt im 6 Gang bin die Kupplung ziehen und dann ohne sie wieder los zulassen in Gang 3 schalten. Und dann sogesehen wieder ziehen in Gang 1 und nochmal die Motorbremse wirken lassen, sodass ich langsam an z.B. eine Ampel komme. 3.Frage wenn ich jetzt an einen Kreisverkehr komme wie mache ich das dann. Wenn frei ist fahre ich in welchem Gang ? Oder sollte ich lieber vorher wieder bis in den ersten Gang schalten und dann schauen ob ich wieder losfahren kann.

Danke für alle erstgemeinten antworten und sorry für den langen Text

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von VINC767, 40

Also wenn du noch schneller/gleich Schrittgeschwindigkeit fährst würde ich nicht in den 1. Gang schalten. Im 2. bleiben. Es gibt z.B. Autos wo du den 1. Gang erst bei/unter Schrittgeschwindigkeit einlegen kannst. 

Erklärung: der 1. Gang ist ja eigentlich nur fürs Anfahren gedacht/ oder Schrittgeschwindigkeit fahren. Wenn du jetzt vom 3. sofort in den 1. schaltest kann es sein, das du in den Begrenzer reinkommst und deine Räder blockieren.

Am Kreisverkehr: deine 50km/h im 3. oder 4. Gang fahren und dann paar Meter vorm Kreisverkehr abbremsen oder n bisschen rollen lassen. Dann in 2. Schalten und mit dem durch den Kreisverkehr fahren. 

Wegen Motorbremse: wenn es z.B. Bergab geht und man mit dem 6. oder 5. halt über 100km/h "rollen" würde, dann kann man in den 4. schalten und wahrscheinlich schafft es die Motorbremse dich auf 100 km/h zu halten (vom Fahrzeug abhängig). Schont auf jedenfall die Bremsen, aber wiederum verbrauchst du minimal mehr Sprit dadurch.

Was ich auch IMMER mache, wenn ich 100km/h auf der Landstraße fahre und gleich in ein Dorf reinfahren will, dann schalt ich in den 4. sodass der Motor mich schonmal gut abbremst (brems vielleicht n bisschen mit) und dann schalt ich kurz vor 50km/h in den 3.


------------------------------------------------------------

Ja du kannst auch vom 6. in den 3. direkt schalten, dann brauchst du aber die passende RPM (Drehzahl). 

Kommentar von VINC767 ,

Und du brauchst auch kein Gasgeben beim Runterschalten ;)

Antwort
von all1gataZ, 39

Also vom 6. zum 3. Gang ist schon möglich, blos wenn du im 6. Gang noch zu schnell bist dann wirds dich ziemlich zusammenstauchen

Kommentar von FreaK2805 ,

Ja das ist mir bewusst wegen der Drehzahl 

Kommentar von all1gataZ ,

Und mit dem Kreisverkehr. Wenn du vor dem Kreisverkehr stehst einfach in den ersten Gang schalten also wenn du stehst. Wenn du auf ihn zu fährst und im 6. Gang bist kannst ja vom Gas runtergehen und dann auf den 5. Gang schalten oder halt evtl noch in den 4. je nachdem wie die Situation ist. Wenn du halt auf den Kreisverkehr hinfährst und du siehst dass du zwar langsamer werden musst aber du auch gleich wieder losfahren kannst würd ich einen Gang Runterschalten, wegen der Drehzahl. Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten