Frage von Annonymius, 24

Motor einer Gastro.lüftung defekt?

Hallo liebe Community,

ich habe einen Kumpel bei der Gastronomie und dieser hat eine Lüfteranlage, wie es zum Standartequipment gehört. Nun hat diese den Geist aufgegeben und wir wollten die reparieren.

Gefundener Schaden - Kaputter Kondensator.

Kein Problem, bestellt, ausgetauscht und angekabelt. Nun dreht sich der Motor beim Anschalten ca. 1/10 und dann springt die Sicherung raus. Was könnten denn noch weitere Probleme verursachen oder kaputt sein? Wenn es der Motor selbst ist, lohnt sich die Reparatur oder sollte man das ganze Teil austauschen?

Danke für eure Ratschläge!

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 15

wenn der neue kondensator exakt so angeschlossen ist, wie der alte es war, ist der motor wohl wirklich hinüber....

die frage ist, was es für ein lüfter ist, aber normalerweise ist der motor austauschbar... frag mal, am besten mit bildern und maßangaben bei EBM Pabst oder bei einem Lüftungsbauer nach...

lg, Anna

Antwort
von nematode, 6

Ich bin mir nicht sicher aber

könnte mir vorstellen, dass es sich um einen Drehstrommotor handelt, der nur mit einer Phase und Null betrieben wird. Um ihm halbwegs Drehstrom vorzugaukeln wird der Kondensator verwendet. Als sich der Kondensator verabschiedet hatte, "sah" der Motor nur noch 2 Phasen. Damit kann er nichts anfangen, bleibt stehen und schmort vor sich hin. 

Wenn Du einen Originalmotor als Ersatz kaufst, ist der Kondensator wohl mit dabei, es besteht keine Gefahr, was falsch anzuschließen und das Ding schnurrt wie am ersten Tag. Vermutlich die teuerste aber schnellste, einfachste und sicherste Methode.

Antwort
von dietar, 10

bei den Herstellerfirmen oder bei den Fachgeschäften gibt es Austauschmotoren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community