Motor drehzahl Umdrehungen Ausrechnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Braucht man die Aussage zur Beschleunigung hier überhaupt? Ist die nicht vielleicht nur für eine andere Teilaufgabe wichtig?

Ich hätte einfach gesagt:

N = n * t
   = 3000 U/min * 104 Tage
   = 3000 U/min * 104*24*60 min
   = 449280000 U

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke. Natürlich geht das auch so. Aber da in einer anderen Teilaufgabe die Umdrehungen für die ersten 10 Sekunden gefragt waren, dachte ich mir das müsste doch auch für die neue Zeit so gehen wie ich es oben gemacht habe ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myrine
31.01.2016, 18:36

So wie ich das verstehe wird bei der Lebensdauer überhaupt nicht von einer Beschleunigung ausgegangen. Man sagt einfach, wenn der Motor mit 3000 U/min läuft, dann hält er das 104 Tage durch.

Zu deiner Rechnung kann ich leider nichts sagen, da ich nicht in der Materie drin stecke und mir die meisten Variablen gerade nicht geläufig sind. Tut mir leid.

0