Frage von TroxyViper, 48

Motocross Verein Aussehen und Ausflüge?

Heyy ich wollte fragen ob man im Motocross vereinen Oder auch wo Rennstrecken sind immer nur auf der Strecke fährt/Bleibt oder gibt es auch sogesagte ausflüge? Also wo man dann auch Wo anders fährt Und ect. Und das würde mich noch interesseiren wie so welche Strecken aussehen also von der länge her vom spaß her und ob es so hindernisse gibt Z.b Hügel und ect.

ich bedanke mich im vorraus!

MFG:Justin

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 30

Nein so funktioniert das nicht.

Beim Motocross fahren, brauchst du einen Anhänger oder Maxitransporter um das Teil auf die Rennstrecke zu bringen. Wenn du Lust hast auf einer anderen Rennstrecke zu fahren, dann fährst du halt da hin und holst dir eine Tageskarte. Die meisten Rennstrecken sind auch für nichtvereinsmitglieder offen. Gegenenfalls die genauen Zeiten erfragen.

Nur Aufflüge auf fremde Rennstrecken sind alle sinnlos, wie will man denn 20 Moppeds gleicheitig transportieren??? Und als Zuschauer ist es auch ziemlich öde.

Die meisten Motocrossvereine bieten auch ein "Rahmenprogramm" an, jenachdem wie rege das Vereinsleben ist. Mein Club fährt jedesmal im Winter zum Supercross nach Dortmund als Zuschauer.

Ansonsten kannst du dir bei Google Earth wirklih jede Rennstrecke ansehen, die Qualität der Bilder ist mitlerweile fast überall sehr gut.

Antwort
von matrix791, 26

also Motocross ist eine sportart. für diese sportart brauch man einen rundstreckenkurs- dieser kurs ist vielen kurven und hügeln bestückt ( hügel,waschbretter) . die länge ist von den vereinen unterschiedlich. das können 900m sein, aber auch 1,7 km . das hängt vom verein ab und wie groß ihr gelände ist. 

was verstehst du unter ausflüge ?  das ihr euch alle auf die maschinen setzt und über die straße fahrt ? nein, kein fahrer würde seine Maschine für sowas benutzen- das sind rennsportgeräte und jede betriebsstunde ist teuer.  

Aber man verabredet sich  an den wochenenden auch für andere strecken, wo man sich dann dort im fahrerlager trifft und  neue strecken übt mit anderen schwierigkeitsgraden. 

Spaß: spaß mach jede strecke, da sie nie gleich sind. jede strecke verändert sich von tag zu tag. der boden ändert sich, die spurrinnen. 

Kommentar von Effigies ,

jede strecke verändert sich von tag zu tag.

Ihr Crosser seid halt Gewohnheitstiere  ;o)

Wenn beim Crosscountry 300 bis 400 Fahrer durch ne Engstelle geballert sind denkste in der 2.. Runde schon "war ich hier schon mal? "  ;o)

Kommentar von TroxyViper ,

Ja ok danke aber was meinst du mit Betriebstunden?

Kommentar von matrix791 ,

betriebsstunden = wie lange das motorrad schon  an ist. jede minute zählt.  als anhaltspunkt für den service. ein kolben sollte normalerweise bei 20 stunden gewechselt werden. aber das kommt auch auf die strecke an.  mein sohn  hatte zum beispiel anfang april schon ein Rennen und die strecke war weicher sand und feucht dazu. da hat der nagelneue kolben  nur 2 stunden gehalten. 

Antwort
von Skinman, 12

Motocross wird per definition auf speziellen Rennstrecken gefahren. Alles andere ist Geländesport oder Enduro. Kommt dann auf den jeweiligen Club an, ob die das ebenfalls machen.

Antwort
von Gustav7028, 3

Wir fahren 1 mal im jahr in die wüste zum fahren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community