Frage von Ilove2stroke, 39

Motocross anmelden?

Ich habe jetzt schon öfters gesehen, dass ein paar Leute es geschafft haben, ihre Motocross anzumelden zb honda crf 450, 500(2t). Meistens wurden diese in Deutschland angemeldet, was mich gewundert hat da ich gedacht haben das der TÜV in Deutschland sehr streng ist. Deshalb wäre meine frage, wie haben sie das den geschafft?  

Antwort
von Rockuser, 21

Wenn man Beleuchtung , Schmutzfänger und diverse Sachen nachrüstet, ist das bei vielen Crossern möglich.

Kommentar von Ilove2stroke ,

Danke :)

Antwort
von Effigies, 19

Bei der CRF450 geht das weil es da schon von Honda eine Enduroversion gibt die eh Straßenzugelassen ist.  Also war das entweder ne CRF450X oder es wurde eine 450R umgebaut und mit Herstellerbestätigungen über die Baugleichheit der Grundkomponenten  abgenommen.

Auf jeden Fall bekommt die aber nur ne stark gedrosselte Leistung eingetragen und ist als Wettbewerbsenduro gegenüber "echten" Sportenduros gehandicapt.

------------------------------------------------------

Bei der CR500 ist das was ganz anderes. Die stammen aus einer Zeit als die TÜV Vorschriften noch ganz anders waren, als es z.b. überhaupt keine Abgasgrenzwerte gab. Damals,  Ende der 80er hat mal ein Händler ein Mustergutachten für die CR500 erstellen lassen (damals gab es auch noch kaum 2t Sportenduros von der Stange) und darauf beziehen die sich alle. Das geht aber auch nur wenn du nen Rahmen hast für den vor 1998 ein Fahrzeugbrief erstellt wurde.

Kommentar von Ilove2stroke ,

Danke ^^

Antwort
von derhandkuss, 18

Per Einzelabnahme kannst Du recht viele Fahrzeuge für den deutschen Straßenverkehr zulassen. Im Zweifel weist Dich der TÜV dann darauf hin, welche technischen Änderungen noch vorgenommen werden müssen, damit ein bereits vorhandenes Fahrzeug abnahmefähig ist. Denn es ist ja nicht so, dass der TÜV grundsätzlich und prinzipiell alles ablehnt.

Kommentar von Ilove2stroke ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten