Frage von JenQuaX, 23

Motivationsprobleme während Ausbildung bewältigen?

Guten Abend,

ich habe mit meiner Ausbildung angefangen und seit letzter Zeit kann ich sehr schwer einschlafen weil viele Dinge durch meinem Kopf gehen. Ich muss relativ früh aufstehen und ein ruhiger Schlaf würde mir gut tun...

Und zwar fühle ich mich extrem nutzlos, ich kann anscheinend den Anforderungen meines Ausbilders nicht nachgehen. Die Tension zwischen meinem Ausbilder und mir entsteht bereits bei kleinen Fragen. Wenn ich zum Beispiel bei kleineren Projekten oder oder wenn ich bei Rechenaufgaben etwas übersehe oder vergesse, geht der Ausbilder ziemlich Tief ins Detail weshalb ich den Fehler gemacht habe. Ich fühle mich meist gedemütigt weil kein Lob übrig bleibt. Woher weiß ich ob ich in die richtige Richtung gehe? Ich traue mich nichtmal nach Feedback zu fragen und wende mich lieber an anderen Azubis die bereits länger dabei sind.

Mein Problem ist, dass ich demnach an meine Stärken stark zweifel und gewisse Panik und Angst vor dem Einschlafen habe und meistens hoffe ich das ich am nächsten Tag alles richtig mache. Ich fühle mich einfach schlecht und unwohl bei der Sache... bei jeder Entscheidung die ich treffe fühle mich extrem unsicher. Meist muss ich mir anhören das ich anscheinend nicht zuhöre, obwohl meine Nervösität mich zum Zweifeln bringt...

Kann jemand meine Erfahrung nachempfinden und hat jemand von euch ein Tipp für mich? Ich brauch einfach meinen Schlaf und ich will nicht stehtig nervös und ängstlich vor meinem Arbeitstisch sitzen...

mfg JenQuax

Antwort
von newcomer, 9

deine Stärken werden in der Ausbildung steigen und du kannst zeigen was du leisten kannst. Mit jedem Tag steigen deine Fähigkeiten und wenn du fleissig mit machst wirst du ein perfekter Facharbeiter den Chefs gerne bei sich hätten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community