Frage von niring, 142

Wie werde ich dieses schreckliche Gefühl der Leere los die mich zerfrisst?

Hallo,

ich (17, männlich) habe keine Lust mehr, aber auch irgenwie schon. ich fühle mich sehr motivationslos. 

Ich ging aufs Gymnasium und hatte einen Durchschnitt von 1,3 ohne zu lernen usw. Ich fand den Unterricht sogar langweilig. Ich hörte auf zur Schule zu gehen, weil ich nicht mehr klar kam (warum erwähne ich zum Schluss) und landete auf der Realschule gefolgt von der Hauptschule. aufgrund fehlender Noten (weil ich selten da war) bekam ich keinen Abschluss und versuche ihn momentan nachzuholen an einem Berufskollege für Wirtschaft und Verwaltung. und ob ich den Abschluss bekomme ist sehr unwahrscheinlich, da ich auch hier fast nicht zur Schule gehen kann. 

Ich habe keine Lust mehr, ich fühle keine Freude oder Trauer sondern einfach eine Leere und Einsamkeit, habe auch schon mehrmals überlegt mich umzubringen, aber am Ende fehlt mir selbst dafür die Lust. 

Wenn ich rausgehe habe ich Angst weil mir dort zu viele Menschen sind, selbst in meinem Klassenraum (7 Leute + Lehrer) habe ich innerlich Angst. 

Dazu kommt das ich nicht schlafen kann, ich weiß nicht warum. Egal was ich mache, den Tag lang zocken oder nur Lesen einfach Filme ansehen oder Einschlafhilfen. nichts funktioniert. Und das war noch längst nicht alles. 

Meine Frage ist halt jetzt, wie kriege ich langsam wieder was hin? Bzw. wie werde ich dieses schreckliche Gefühl der Leere los die mich zerfrisst?

Danke im vorraus.

(Ich wahr schon 3 mal in der Psychiatrie, hat jedoch nichts gebracht außer nen zettel auf dem draufsteht ich hätte ein Asperger-Syndrom mit dem ich mich noch nicht wirklich befasst habe)

Support

Liebe/r niring,

solltest du Suizidgedanken haben, dann möchte ich dich ermutigen, mit Vertrauenspersonen - wenn möglich - zu sprechen.

Oder mit der www.telefonseelsorge.de, die bietet auch Beratung über das Internet an, wenn du ungern telefonierst.

(Es gibt auch für Jugendliche spezielle Hotlines: z. B. nummergegenkummer.de, junoma.de, u25-deutschland.de, youth-life-line.de etc.).

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Misakimei, 67

Hey:)
Ich bin momentan in der selben Lage insgesamt war ich ungefähr jetzt Zwei Monate durch nicht in der Schule außer 2-3 Tage mal.
Es ist ganz wichtig das du zum Psychologen gehst am besten zu einem der sich wie sie es gerne nennen auf „Schulverweiger/Schulschwänzer" basieren. Es ist auch ganz wichtig es zu versuchen zur Schule zu gehen da sich sonst Lehrer/Direktor einmischen und es dann als Kindeswohlgefährdung läuft. Dazu mischt sich dann das Jugendamt ein was bei mir jetzt der Fall ist. Aber schau das du nicht in dieses Loch fällst! So entwickeln sich meist Depressionen und du kommst extrem schwer raus.

Rede am besten mit Leuten denen es genau so geht da würde ich mich sogar anbieten. Sobald Suizid Gedanken entstehen solltest du direkt eigentlich in eine Psychiatrie gehen da es akut werden kann. Generell würde ich dir raten nach einem Platz zur Therapie zu schauen es hilft oft mals auch einfach nur eine Auszeit über unbestimmten Zeitraum.

Antwort
von Waldemar2, 36

Ich denke, das beste ist, mit Menschen zu reden, die in der gleichen Patsche stecken wie Du. Daher war es eine gute Idee von Dir, Dein Problem auf dieser Plattform zu schildern. Aber vielleicht gibt es auch Selbsthilfe- oder Gesprächsgruppen vor Ort? Ich wünsche Dir, dass Du jetzt erstmal die richtigen Kontakte findest!

Antwort
von Schatten6, 22

Vielleicht, wenn du dich an deine Grenzen treibst durch Sport?

 Im Unterricht könnte man Texte schreiben, egal zu welchem Thema und vielleicht eine  besonders komplizierte Ausdrucksweise wählen, wahrscheinlich wird es dir nicht gelingen die Anderen komplett auszublenden, aber vielleicht hilft es, wenn du zumindest die ganze Zeit eine 'Nebenaufgabe' hast. Ansonsten kann man nach Systemen in der direkten Umgebung suchen oder sich möglichst komplizierte Kopfrechenaufgaben stellen, vielleicht hilft auch das gedankliche Durchgehen von Vokabeln.  Hauptsache ist, man lenkt seinen Verstand von der Angst ab. 

Antwort
von jackysusi, 34

oh das klingt angerührt, zur schule sollensie trotzdem hin, sonst hab ihr keine Abschluss, dieser abschluss braucht ihr für die zukunft, das ist sehr wichtig, versuch es , mit ihre beste freunde zu bereden, oder rat holen von ihre Eltern, besprechen sie mit denen, jeder mensch haben keine lust was zu machen, trotzdem müssen durch, halt durch auch wenn ihnen schwer fällt. kopf hoch 

Kommentar von niring ,

Der Abschluss ist mir erstmal egal, ich will das das Gefühl verschwindet BEVOR ich von der Brücke springe.

Kommentar von jackysusi ,

kann ihnen ja verstehen, rede mit einen therpeuten, die können ihnen weiter helfen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community