Frage von iamaterroristno, 39

Motivations schreiben duales Studium :>?

Könnt ihr mir Tipps geben wie ich dieses Schreiben verbessern kann, ich glaube nämlich, dass es ziemlich komisch ist. Ps: Von Grammatik hab ich auch keine Ahnung

Bewerbung um einen dualen Studienplatz als Wirtschaftsinformatiker (Software Engineering)

Sehr geehrte Damen und Herren,

im kommenden Schuljahr 2016/2017 werde ich voraussichtlich, das Abitur bestehen und damit meine Schulzeit beenden. Seit ich während meinem BOGY-Praktikum in der Softwarefirma andere Firma an die Programmiersprache C# herangeführt wurde, beschäftige ich mich regelmäßig mit dem Ausbau meiner Fähigkeiten in dieser, wie in anderen Programmiersprachen. Da mir das Programmieren viel Spaß macht, ist mir klar geworden, dass mein zukünftiger Berufsweg in die Software Entwicklung führen soll. Da ich mich darüber hinaus für das alltägliche Wirtschaftsgeschehen sowie die Börse interessiere, ist der Beruf des Wirtschaftsinformatikers die perfekte Kombination aus meinen Interessen Software und wirtschaftlichen Abläufen. Da ich in meiner Freizeit bereits einige Programmiererfahrung sammeln konnte, ist die praktische Anwendung des erlernten für mich sehr wichtig, weshalb ein duales Studium speziell bei einem Softwarehersteller die perfekte Möglichkeit für mich ist.
Das Schülerpraktikum am Standort Musterdorf zeigte mir, dass Firma durch die Vielzahl an Beschäftigungsmöglichkeiten an einem der vielen internationalen Standorten der ideale Arbeitgeber/Ausbilder für den Beruf des Wirtschaftsinformatikers ist. Meine persönlichen Stärken sind Vorgänge logisch zu erschließen und nachzuvollziehen, was sich in meinen schulischen Leistungen in den Naturwissenschaften zeigt. Außerdem strebe ich stets danach mich weiterzuentwickeln und neue besonders im Bereich Informatik meinen Horizont zu erweitern.

Gerne stehe ich an den nächsten Bewerbertagen zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Mein Name

Antwort
von gschyd, 11

So solltest Du das Schreiben tatsächlich nicht so abschicken - sondern jmd, der/die gut deutsch spricht, bitten es mit Dir durchzugehen - Satz für Satz.

werde ich voraussichtlich, das Abitur bestehen

Schlechter Einstieg, der mir impliziert, dass Du a) ein eher schwacher Schüler bist und b) nicht alles daran gibst das Abitur (dennoch) zu bestehen.

Aufeinanderfolgende Sätze (resp. auch Absätze) nicht gleich beginnen - bei Dir beginnen 3 mit "Da ......" ... etc ...

Inhaltlich hat es einige gute Punkte - mit Unterstützung kannst Du sicherlich besser formulieren resp. noch weitere Punkte einbringen.

Kommentar von iamaterroristno ,

Ok danke, leider ist deutsch meine Muttersprache, und bin kein schlechter schüler. Das mit den Da sätzen stimmt :D

Kommentar von gschyd ,

Umso wichtiger ist ein gutes Anschreiben - es wäre sehr schade, wenn da ein (so) falscher erster Eindruck entsteht.

Dann bitte jmd der gut formulieren kann, das Schreiben mit Dir durchzugehen :)

Antwort
von Elizabeth2, 25

jetzt mache mal folgendes: sei du der Personaler - wen würdest du einstellen.? Selbst wenn du Ausländer bist, weiß ich nicht, wieso da keine Abschnitte sind und wieso du dich öfters wiederholst. Verfasse das unter dem o.g.Ggesichtspunkt nochmal, dann könnte es werden. Außerdem redest du viel ICH ICH ICH. Die Personaler wollen Leute, die nicht nur an sich denken und sich toll finden, sondern die langfristig einen Wert gegenüber der Firma erbringen. Sowas kann man natürlich nicht formulierenund in einer Bewerbung höchstens nur andeuten, aber habe das im Hinterkopf wenn du zu oft ICH schreibst.


Kommentar von iamaterroristno ,

Danke für den Hinweis, die absätze sind durch textformatierung von gutefrage verloren.

Das mit dem ich hab ich schon gemerkt und werde es ändern. wenn ich personaler wäre würde ich den einstllen der leistung bringt und nicht den der den heuchlerischten text geschrieben hat.

Antwort
von herzilein35, 18

Sollst du eine Bewerbungsanschreiben oder ein Motivationsschreiben schreiben das ist ein Unterschied

Kommentar von Elizabeth2 ,

hier schreibt Elizabeth: ein Motivationsschreiben, aber selbst dafür ist es nicht gut.

Kommentar von herzilein35 ,

Sagte ich auch nicht wolltre lediglich wissen welche Form erwartet wird. Denn von beiden im Vergleich ist es ein himmelweiter Unterschied.

Kommentar von iamaterroristno ,

ein anschreiben, aber es ist das gleiche da in das anschrieben auch die motivation muss...

Kommentar von herzilein35 ,

Nein es ist ganz und gar nicht das gleiche. In einer Bewerbung kommt nur die Motivation in kürze und bei einem Motivationsschreiben wird ausführlich auf die Interessen, Kompetenzen und Fertigkeiten, als auch ausführlich auf die Motivation eingegangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten