Frage von divicia, 23

Motivation für gesunde Ernährung: Habt ihr Tipps für mich?

Seit nicht allzu langer Zeit versuche ich meine Ernährungsweise und insgesamt meine Ernährung zu ändern. Mein Gewicht liegt zwar im normalen Bereich, trotzdem fühle ich mich bei meiner Ernährung unwohl. Ich esse zu viel ungesundes und fühle mich danach schlecht. Ich habe kein schlechtes Gewissen, meinem Körper geht es danach einfach nicht gut. Wenn ich an einem Tag aber fast nur gesunde Sachen esse, geht es mir viel besser Jetzt könnte man meinen, dass es da doch kein Problem wäre vom Süßem wegzukommen.

Falsch gedacht!

Trotzdem esse ich bei jeder Gelegenheit Süßes, selbst wenn ich die Süßigkeit nicht mag! Das artet langsam schon zu einer Sucht aus!
Ich weiß nicht, was ich tun kann um davon loszukommen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Riiiike, 7

Hallo,

der beste Tipp, den ich Dir geben kann: Kauf erst gar nichts Süßes, dann kannst Du nicht in die Gelegenheit kommen davon zu essen! Wenn Du Zuhause bei Deinen Eltern wohnst, sag ihnen, dass sie Dir keine Süßigkeiten kaufen oder schenken sollen.

Ein anderer Trick wäre, dass Du jedesmal, wenn Du Lust auf Süßes hast, stattdessen soviel Obst isst, bis Du pappsatt bist. Dazu gehört jedoch auch einiges an Disziplin (dass Du dann doch nicht zu den Süßgikeiten greifst).

Desweiteren hilft es, wenn Du Dich versuchst zu beschäftigen oder abzulenken. Geh mit Freunden raus oder zum Sport - einfach weit weg von den Süßigkeiten! ;-)

viele Grüße

Frederike

Antwort
von LiselotteHerz, 8

Zucker macht süchtig - vielleicht würde es Dich ja motivieren, Deine Ernährungsgewohnheiten zu ändern, wenn Du Dir bewußt machst, dass Zucker ein Vitaminräuber ist. Weißzucker im Übermaß macht krank!

Wenn Du so gerne naschst, backe Dir doch mal selbst Kekse. Wir haben kürzlich Weihnachtsplätzchen mit Erythrit, das ist ein Zucker-Ersatz, gebacken.

http://www.naturtotal.com/Naturtotal-Erythritol-Erythrit-Zucker-Ersatz-10kg-XXL-...

Gibt es natürlich auch in kleineren Packungen, bei Amazon z.B.

Das ist natürlich nicht so süß, wie die gekauften Kekse und von daher gewohnheitsbedürftig, uns schmeckt es aber. Wenn es Dir dann immer noch nicht süß genug ist, kannst Du ja Stevia hinzugeben.

Unseren selbstgemachten Eistee süße ich ausschließlich mit Stevia, 1 kleiner Meßlöffel auf 1,5 l Tee sind völlig ausreichend. Vielleicht wäre das eine Alternative für Dich? lg lilo

Antwort
von Sarriii, 8

Süßigkeiten weg.alle.schmeiss sie weg oder verschenkte sie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community