Frage von MxMustermann, 28

Motivation fürs Leben verloren?

Hallo an alle die ein wenig Zeit haben.

Ich habe in letzter Zeit einige Misserfolge erleben müssen, im privaten wie im beruflichen. Meinen Lebensstandard habe Ich drastisch senken müssen, Ich lebe jetzt von einem durchschnittlichen Gehalt. Ich habe viele Freunde verloren und viele Besitztümer. Mittlerweile liebe Ich in einer 70qm Wohnung in München und habe noch einen einzigen guten Freund, der aber selten Zeit für mich hat da er beruflich -wie Ich selbst früher auch- ziemlich viel unterwegs ist. Ich muss morgens um 6 aufstehen und zur Arbeit, und zuhause bin Ich wieder um 6. Ich fahre mit der U-Bahn zur Arbeit. Wenn ich am Ende des Monats auf mein Bankkonto schaue wird mir schlecht.

Ich habe keine Motivation mehr für's leben, mein Leben ist so langweilig geworden! Der Freitot kommt für mich auf gar keinen Fall in frage da man sich dafür schon ziemlich stark selbst hassen muss und das bei mir nicht der Fall ist.

Bitte helft mir und schreibt mir wie man sich für solch ein Leben motivieren kann. Oder schreit mir was Ich sonst tun soll. Ich bin so ratlos wie noch nie.

Antwort
von ThePsilosopher, 15

Ich lebe von Arbeitslosengeld, etwa 400€ im Monat. Ich stelle mir gern vor wie es wäre, wenn ich mich nicht immer mit anderen vergleichen würde. Wenn mir Materielles nicht so wichtig wäre. Ich glaube, es braucht eigentlich nicht viel, um zufrieden zu sein. Wir haben zu hohe Ansprüche an uns selbst und unser Leben.

Nur zum Nachdenken. Ich bin selbst das schlechteste Beispiel in Sachen "erfülltes Leben" und meine Ansichten sind sehr extrem, das weiß ich ;)

Kommentar von MxMustermann ,

Das Problem ist: wenn man sich lange genug an einen Lebensstil gewöhnen kann dann ist es schwierig auf das alles zu verzichten, aber ich werde mir deine Antwort dennoch zu Herzen nehmen

Kommentar von ThePsilosopher ,

Ich weiß. Aber wirklich glücklich scheint dich dein Lebensstil und dein Konsumverhalten nicht zu machen, oder? Das ist nämlich der Kerngedanke des Ganzen. Was und ob du überhaupt etwas daraus für dich schließt bzw schließen kannst, liegt bei dir :)

Antwort
von sereina02, 28

Such dir ein neues Hobby das nicht viel kostet. Versuch neue Leute kennen zu lernen. Wie sieht es mit einem Partner aus? Wenn du niemanden hast, dann versuche jemanden zu finden. Vielleicht durchs Internet oder so. Sei nicht sofort enttäuscht wenns nicht klappt. Kannst dir auch ein Haustier zulegen. Am besten wäre halt einfach ein Hund der gibt dir am meisten zurück aber es gibt auch andere kleinere Tiere die super sind.

Mit freundlichen Grüßen und lass den Kopf nicht hängen.
Jeder kriegt was er verdient. Deine Zeit wird schon wieder kommen.

Kommentar von MxMustermann ,

Danke für die Tipps :)

Kommentar von sereina02 ,

Ich würde es dir empfehlen. Es ist wirklich kostenlos und seriös. Es wird von allen Plattformen am Besten überwacht. Hast ja nicht zu verlieren wenn du es versuchst. ;)

Kommentar von sereina02 ,

es tut mir leid wollte nicht hier anworten. 🙊

Antwort
von wudeli, 19

Vielleicht musst du einfach einen Neustart machen. Umziehen, neue Arbeit, etc.
Zudem denke ich, ist es wichtig, konkrete Ziele zu haben. Seien das materielle Dinge oder Dinge, die du mal erleben oder erreichen willst. Auch das mit dem Lohn bzw. deinem Job ist lösbar. Schliesslich kann man sich heutzutage aus jeder Situation hocharbeiten.
Ich bin der Meinung, dass alles im Leben für einen Grund geschieht und es Teil eines Plans ist. Du lernst aus solchen Situationen, ohne dass du es merkst. Ich bin mir sicher, dass du aus deiner momentane Lebensituation schneller einen Ausweg und eine gute Lösung findest, als dass du denkst.
Gib einfach nicht auf, du packst das schon!

Kommentar von MxMustermann ,

Gute Idee :)

Antwort
von Sxeguy, 21

Wegen des geldes = zieh in eine gegend die nicht so teuer ist und widme dich einem hobby schreibe Geschichten, sport  je nachdem was dich interessiert.

Antwort
von TaktderWelt, 13

Am besten erstmal lernen sich alles was passiert ist zu verzeihen!  Manche lebensituationen sind eben wirklich schwer und saugen einen vorsichtig aus! 

Tuh was für dich,  irgendwas was dir Spaß  macht ,  was dir gefällt ,  versuch was neues um aus dem Trott  rauszukommen. 

Tuh nicht wozu du keine Lust hast, es sei denn es ist lebensnotwendig! 

Kommentar von MxMustermann ,

Das Problem ist dass ich mir die Dinge die ich früher zum Vergnügen getan habe jetzt nicht mehr leisten kann :(

Kommentar von TaktderWelt ,

Ok, aber es bringt auch nix da ewig hinterher zu trauern! ....schieb das doch erstmal beiseite,  das Leben bietet sehr viele Möglichkeiten um sich zu Vergnügen, auch wenn man sie manchmal nicht wahrnehmen will/kann!

Und wer weiß,  vielleicht kommt irgendwann die Zeit wo du dir das wieder leisten kannst ! 

....eventuell hast du dann aber auch was anderes zum Vergnügen gefunden ;-) 

Es gibt viele Möglichkeiten,  das schlimmste was man machen kann ist es nicht zu versuchen.

Kommentar von MxMustermann ,

Okay danke :)

Antwort
von cl7max, 18

Such dir am besten eine selbshilfegruppe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten