Frage von Princess2506, 51

Motivation für die Schule HILFEE?

Wie macht ihr euch Motivation für die Schule? Ich bin dieses Jahr viel Motivierter als letztes Jahr weil ich bessere Noten haben will und einen guten Abschluss haben will das man eine gute Ausbildung finden kann.
Ich motiviere mich auch selbst indem ich jeden Tag in meinen HausaufgabenKalender abhacke und dann sehe das ich die ganzen Tage überstanden habe und ich bin generell kein Schulmensch ich würde am liebsten mit einer Ausbildung anfangen und arbeiten aber selbst in der Ausbildung muss ich dann wieder auf eine "Berufs"schule😫
Also wie macht ihr euch Motivation und wie packt ihr das für längere Zeit Motivation dafür zu haben ???

Antwort
von kiniro, 3

Für die Schule?

Ich halte Motivation für einen selbst für viel wichtiger.

Okay, ich bin schon sehr lange aus dem Schulbesuchszwang raus.
Habe damals nur das Allernötigste gemacht.

Gute Ausbildung? Schön und gut - vorausgesetzt, du wirst auch unbefristet übernommen.
In der heutigen Zeit stimmt die Gleichung gute Schulnoten = guten Ausbildungsplatz = gesicherten Job bis zum Rentenalter schon lange nicht mehr.

Apropos Schulmensch: Der Mensch ist nicht für das stupide Lernen in einem speziellen Gebäude gemacht.

Antwort
von etcetera123, 2

Also nie wieder wirst du so ne entspannte Zeit haben wie in der Schule! Arbeiten ist wesentlich anstrengender und zeitintensiver. Berufsschule ist meist sehr entspannt. Das hast dann eh nur 1,2 mal die Woche und ist oft nicht sonderlich anspruchsvoll. Zumindest nicht wenn du davor Abitur gemacht hast. Ungefähr das gleiche Niveau wie Realschule.

Manche Dinge macht man einfach nie gern, dazu gehört meistens nun mal zur Schule oder zum Arbeiten zu gehen. Manchmal hat man mehr Lust, manchmal weniger. Man muss halt. Allerdings wenn man zumindest nicht mit Widerwillen hingeht, ist das schon klasse.

Du hast doch sicher Freunde, die du gern siehst. Was sicher motiviert, ist wenn man sich wirklich mit dem Stoff beschäftigt der gelehrt wird und man dabei ist. Da geht die Zeit auch schneller rum.

Antwort
von Catering456, 2

Hallo! Du scheinst doch motiviert zu sein, Deine Zukunft zu gestalten. Das ist schon mal sehr gut. Du weißt was Du willst, nur der Weg dort hin, Schule, gefällt Dir nicht. Aber das eine geht ohne das andere nicht und das weißt Du ja auch. Sieh' es mal so: In anderen Ländern, sprich Entwicklungsländern, wären ganz viele sooooo froh in die Schule gehen zu DÜRFEN. Wir leben hier echt im Paradies und das sind keine Märchen, das ist leider pure Realität. Sehr, sehr viele Kinder und Jugendliche kommen gar nicht in den Genuss, in die Schule gehen zu DÜRFEN. Für sie ist es ein Traum, der nicht in Erfüllung geht, zur Schule zu gehen. Ich finde, dieser Umstand kann schon motivieren, unser System hier zu schätzen (auch wenn es Fehler hat) und gerne in die Schule zu gehen. Du bist absolut priviligiert, es zu tun. Alles Gute für die Zukunft und für Deine Motivation, in die Schule zu gehen. :) :) :) You are a sunshine kid ! I'm a sunshine kid !

Antwort
von Silverhead2010, 2

mehr Frischluft. Liest sich blöd, ist aber so.

Wenn du immer nur daheim bist, auf der PS4 oder XBOX oder PC zockst, nicht raus gehst, - vereinsamst du.

Wenn du dir aber Hobbys und Ausgleich schaffst, dann hast du mehrere Lebensaufgaben....schlafen, essen, fußball, tennis, golf, freunde, ps4, spazieren gehen, berufsschule, schule, handwerk, stricken, usw....

Die Motivation erreichst du durch ein tolles "nebenher"....

Kommentar von Princess2506 ,

Das hört sich gut an ich geh aber schon 2 Mal die Woche zum Training und treffe mich sehr oft also so gut wie jeden Tag mit meinem Freund und wir unternehmen auch viel gemeinsam

Kommentar von Silverhead2010 ,

Das schlimmste, was deine Motivation stört, ist - auch jetzt in der kalten Zeit - dass dein Körper zuwenig Luft und LICHT abbekommt. Das macht depressiv und äußerst sich in Motivations-Frust.

Daher mein ehrlicher Rat....

Draußen sachen machen.

Nicht nur mit dem Freund treffen daheim und Bett und shoppen gehen (was ja auch drinnen ist...)...

geht in den wald spazieren, an den Fluss, spazieren, geht joggen, powert euch oder powere dich draußen aus, lass deinen frust beim sport raus....kämpfe....schrei einfach mal draußen auf weiter Flur "irgendwas" 

Lache, grinse....höre positive Musik, kein Hip Hop oder Gothic oder Metal....versuchs einfach mal...

Antwort
von astroval18, 3

Sorry aber ich hoffe es hilft dir, wenn ich dir sage, dass du nicht der/die einzige bist. Mir geht es auch so (ich studiere zwar aber warte auch schon auf das ende)

Antwort
von Centario, 1

Ich finde du hast es schon geschrieben. Ich  habe mir auch immer das nächste Ziel vor die Augen geführt we Ausbildung und das hat mir neuen speed gegeben.

Es stimmt dass in den Jahren dazwischen das denken war, immer nur das nötigste zu schaffen.

Was später dazu kommt ist das man auch erwachsener wird und nach der Schule dann die Abstände für Abschlüsse kleiner werden und dann bleibt man automatisch mehr dran. lg


Antwort
von Paguangare, 2

Am besten motiviert man sich, indem man sich wirklich für die Inhalte interessiert und darauf brennt, die ganzen Zusammenhänge zu verstehen.

Intrinsische Motivation ist immer besser, als wie ein Pawlowscher Hund hinter einer an einem Stecken aufgehängten Wurst hinterherzuhecheln (hier als Bild für "zu bestehende Prüfungen").

Mathematik kann man z.B. dazu brauchen, um echte Probleme in der Berufswelt zu lösen, sei es als Betriebswirt, als Verfahrenstechniker oder als Naturwissenschaftler.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community