Frage von SuperFrucht2, 52

Motion Capturing zuhause?

Hallo,

meine Frage ist, ob ich Motion Capturing zuhause machen kann und ob mein Konzept funktioniert. Und zwar habe ich mir gedacht man nehme einen Blueschreen für den Hintergrund und dann stelle ich mich mit einem Grünen Morphsuit davor. Reicht das um Motion Capureing zu machen oder sollte ich noch weiße Bälle bzw. punkte an den Anzug stecken, damit das besser funktioniert.

Und brauchen ich dafür eine besondere Kamera oder ein bestimmtes Programm? Geht das mit Adobe AE, Adobe Premiere oder Sony Vegas Pro?

Danke im voraus

Antwort
von BTyker99, 26

Das ergibt so noch nicht viel Sinn, weißt du denn schon, in welchem Programm du die Daten am Ende verwenden möchtest? Ich denke nicht, dass du anhand des Videos mit grünem Anzug irgendwelche Informationen automatisch digitalisieren kannst. Ausser eventuell mit dem Kamerasystem Kinect von Microsoft, aber da verlangt es nach einer ausführlichen Einarbeitung (Hörensagen).

Kommentar von SuperFrucht2 ,

Also am Ende würde ich es in Vegas schneiden.

Deswegen meinte ich ja weiße Bälle an den Anzug tun, damit man sozusagen die Punkte zum tracken hat.

Ja das mit Kinect habe ich auch schon gehört.

Kommentar von BTyker99 ,

Also möchtest du eine 2D-Animation, wie beispielsweise Southpark, erstellen? Ich denke der Bluescreen und der Greensuit haben dafür eigentlich keinen Vorteil, eher wäre es besser, möglichst viel Kontrast zu haben damit man die einzelnen Körperteile besser voneinander unterscheiden kann (falls du das als Vorlage für die Animation verwenden möchtest, aber so ganz habe ich es sowieso noch nicht verstanden).

Kommentar von SuperFrucht2 ,

haha nein,

ich will schon eine 3D animation machen.

Etwas in diese Richtung:

https://www.yutube.com/watch?v=fd_9qwpzVBQ&feature=youtu.be

Ich weiß, dass ich mit nicht so professionellem Equipment das nicht so gut hinbekommen werde.

Kommentar von BTyker99 ,

Und wieviel Vorwissen hast du schon? Ich schätze, ein 3D-programm wäre eventuell besser geeignet als die von dir genannten. Beispielsweise gibt es im kostenlosen Bereich Blender und dazu Makehuman (mit dem man menschliche Charaktere einfach erstellen kann). Motion Capturen kann man damit aber nicht, wenn es um ein kurzes Video geht, könntest du allerdings eine Videovorlage nehmen, um die Bewegungen von Hand in das 3D-Programm übernehmen zu können. Dafür wirst du dann aber auch einige Tage benötigen.

Falls du noch gar kein Vorwissen hast, wird die Einarbeitungszeit zusätzlich schätzungsweise 0,5 bis 10 Jahre dauern, aber das hängt auch davon ab, wie gut es werden soll.

Kommentar von SuperFrucht2 ,

Ok, danke dafür schon mal und was für Programme gibt es die etwas kosten, die auch Motion Capturing macken können? Sowas wie Cinema4D oder Maya? Kommt drauf an was du mit Vorwissen meinst, ich kenne jemanden, der arbeitet in der Medien Branche. Zwar nicht in der 3D Animation aber einer der Kollegen bestimmt.

Kommentar von BTyker99 ,

Ich vermute (ohne es zu wissen), dass die meisten, auch die von Dir genannten, 3D-Programme kein Motion Capturing beherrschen. Der Grund dürfte sein, dass Motion Capturing eine so spezielle Disziplin ist, dass es dafür eigene Programme geben dürfte, die bestimmt ziehmlich teuer sind.

Man muss sowieso einiges an Hardware haben, und ich denke dass meistens die Software und Hardware zusammen verkauft werden. Auf Kickstarter habe ich schon Projekte gesehen, um günstige Motion-Capture-Sets herzustellen, aber ich denke unter 1000 Euro wird man da nicht rauskommen.

Wenn du jemanden kennst, der Ahnung hat, hilft das auch nur bedingt, da ich nicht vermute, dass der dir viel Arbeit abnehmen wird oder dir das beibringt, weil das ein großer Haufen Arbeit ist. In dem verlinkten Video stecken vermutlich mehrere Wochen Aufwand, die von einem Team aus auf verschiedene Teilbereiche der Videoproduktion spezialisierten Personen hergestellt wurde.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community