Frage von Franziska090, 66

Moster High für Kindergartenkinder?

Hallo, heute habe ich keine Frage zum Thema Mutter, Baby etc. Heute geht es in meine Nichte. Die ihr alle wisst ist am Sonntag der 1. Advent und bald darauf Weihnachten und zu Weihnachten gibt es natürlich Geschenke. Meine Nichte hat sich von mir etwas von Monster High gewünscht. Sie ist 4 Jahre alt. Mich würde interessieren ob ihr Monster High kennt (ich nicht), in ihr es einer 4. Jährigen schenken würdet und wenn ja was von Monster High. Danke schonmal in Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hourriyah29, 11

Hallo Franziska!

Ich finde es super, dass Du Dir vor dem Kauf Gedanken machst! Leider gehen nicht alle Schenker so sorgfältig vor.

Ich finde die Ideologie die hinter den Figuren steht höchst bedenklich (Eltern sind Monster für die die Kinder sich schämen müssen und sie müssen ihre Herkunft verheimlichen).

Außerdem vermitteln sie ein völlig unproportionales Körperbild, wo man nicht weiß, wie sich das später im Leben einmal auswirkt (siehe Essstörungen, Körperwahrnehmungsstörungen, übertriebene Anforderungen an den eigenen Körper). Hierunter leiden heute schon mehr Teenager als noch vor einigen Jahren. Wobei ich natürlich nicht behaupte, dass so etwas nur von Puppen kommt ;)

Ich habe auch mit Barbies gespielt und habe keine Magersucht ;)

Ich finde es auch seltsam, wenn Eltern ohne nachzudenken den Hype mitmachen und sich dann beklagen, wenn die Kinder als Teenager in die Gothic oder Emu Szene gehen.

Und wenn das Mädchen eh schon psychisch belastet ist und eine Mutter hat die sie gedankenlos verwöhnt aus Mitleid, dann wäre ich noch mal vorsichtiger.

Außerdem fehlt das Geld das in solche Geschenke geht dann für Geschenke, die in dem Alter gut und fördernd sind. Geschenke die das Denken, die Kreativität, die Phantasie und die Kommunikation fördern.

Empfehlenswert finde ich in dem Alter z.B. Murmelbahn (z.B. Lena Cascade) für Geschicklichkeit, Kreativität, Geduld, räumliches Denken und Kommunikation (beim Gemeinsamen Aufbau und Spiel).

Kinderküche (für Rollenspiele, Kommunikation, Kreativität - wenn man mit Knete Essen bastelt).

Babypuppen für Rollenspiele, Empathie

TipToi für Sachwissen, Sprache etc.

Lego Duplo für Geschicklichkeit, Räumliches Denken, Kommunikation

Qualitativ gute Bastel und Mal-Materialien für Kreativität und Ausdruck

Playmobil (z.B. Pferdehof) für Rollenspiele, Phantasiespiele, Kommunikation

HörspielCDs für Sprachverständnis, Konzentration

Lerncomputer für verschiedene Lernspiele

Vorschulhefte für Logik, Konzentration, Kreativität, Rechnen, Malen, Schreiben

Und natürlich Bücher Bücher Bücher :)

Wenn es etwas mehr Geld sein darf könntest Du (vielleicht zusammen mit der Familie) auch einen Kurs schenken (z.B. Kampfsport, Balett, Reiten, Schwimmen, musikalische oder künstlerische Frühförderung, Tanzen). In so einem Kurs lernt sie Dinge fürs Leben. Und gute Schulen sind teuer. Schau mal nach Musik-, Tanz-, Schwimm-, Reit- oder Kampfkunstschulen in der Nähe.

LG und alles Gute!

Hourriyah

PS.: Und wenn die Kleine enttäuschst ist - nicht alle Wünsche erfüllt zu bekommen erhöht die Frustrationstolleranz und Menschen mit hoher Frustrationstolleranz haben es später im Leben leichter ;)

Und nach ein paar Minuten (oder Stunden ;) Meckern und Quengeln ist Monster High wieder vergessen und freut sie sich über die anderen Geschenke.

Kommentar von joschi1989 ,

Mit seinem post hast du absolut recht! Aber, so gedankenlos finde ich die Monster High Geschichte gar nicht. ;)
Klar soll damit Geld gemacht werden! Keine Frage! Die Aussage :,, die Eltern sind Monster und dafür muss ich mich als Kind jetzt schämen" stimme aber schonmal überhaupt nicht. Der Titelsong :,, We are Monsters, we are proud!" Sagt das schonmal ganz gut. ;)
Ich finde vielmehr wird in der Serie vermittelt nur weil man anders ist muss man sich eben nicht dafür schämen.
Und wenn du dich mal mit der ,,emo" und gothic Szene beschäftigt u

Kommentar von joschi1989 ,

Hättest , sowie auch mit der Thematik Monster High , dann würdest du sehen, dass dies absolut nichts miteinander zu tun hat. ;)
Aber ganz abgesehen davon finde ich das wirklich jeder Monster High Film eine Moral hat und die ist eben nicht ich bin ein Monster und schäme mich und ich bin furchtbar gruselig, sondern viel mehr ,,menschlich" zu sein.

Kommentar von Franziska090 ,

Hallo,

Das ist ja mal einen langer Text.  Vielen lieben Dank. Die Idee mit dem Top Toi finde ich prima. Ich kenne das von den Patinkind meines Mannes (stimmt zwar noch nicht ganz aber fast). Auch die Idee ein Hobby zu zahlen ist nicht schlecht. Geld darf man ja als Patentante ausgeben. Die kleine sitzt sowieso nur andaurnd vor dem Handy der Mutter, Ferneher oder spielt mit Monster High oder Barbie. Ich werde nochmal mit meiner Schwester reden. Ich weiß zwar das sie die kleine verwöhnt aber sie denkt ganz normal. Die Verwöhnung hat schlimmere Hintergründe. Vielleicht werde ich bald danach auch mal fragen. Vielen Dank für die guten Ideen.

Antwort
von joschi1989, 18

Meine Tochter ist absolut fasziniert davon.
Ich denke der ,,Gruseleffekt" ist ziemlich gering.
Die FSK 6 beruht wohl eher darauf, dass die Sendung und die Inhalte wohl eher für Teenager als für Kinder ausgelegt sind.
Wenn es eine Puppe sein soll, dann schau doch einfach mal.
Es gibt wirklich super süße Puppen die gar nicht gruselig sind und super auch für eine 4 jährige geeignet.
Ich finde die Puppen an sich besser bespielbar als Barbies , weil sich alle Gelenke bewegen lassen und sie einfach mega schick sind.
Anbei schicke ich mal ein Bild mit einem Ausschnitt der Sammlung meiner Tochter , damit du dir mal ein Bild der verschieden Puppen machen kannst.
Die Filme würde ich vielleicht für eine 4 jährige noch nicht empfehlen, aber auch einfach nur weil sie sie gar nicht verstehen wird.

Antwort
von StopTheBull, 24

Als allererstes würde ich die Eltern des Kindes fragen, ob sie das für angebracht halten. Hier finden sich bestimmt einiges an Meinungen wieder, die aber bestimmt nicht die der Eltern widerspiegeln.

Kommentar von Franziska090 ,

Meine Schwester hat mir den Tipp gegeben aber meine Schwester erlaubt meiner Nichte alles was sie will. Das hat mit deren Vergangenheit etwas zu tun. Ich bin mir dabei sehr unsicher.

Antwort
von Rheinflip, 8

Ich finde den Barbie-Monster-etc--Plastik-Schrott furchtbar. Völlig überteuert, schlimmes Frauenbild, unkreativ und ur zum Konsum zu gebrauchen. Schenken ihr eine Blechtrommel.

Antwort
von Kinga2612, 22

Meine Tochter (fast 4 Jahre alt) und ihre Freundinnen lieben diese Puppen. Sie werden mit in den Kindergarten geschleppt, den anderen ganz stolz präsentiert und sind richtig gehypt. Übrigens besitzt meine Tochter zwei von diesen Puppen und hätte am liebsten alle.

Kommentar von Franziska090 ,

Also würdest du nichts dagegen haben. Dann du Erfahrung hast kannst du ein Tipp geben das am meisten gemocht wird?? (Welche Puppe, Tasche, Haarreifen etc.)

Kommentar von Kinga2612 ,

Ich hätte nichts dagegen, aber mein Freund findet sie grottenhässlich. 

Welche am meisten gemocht wird, kann ich dir leider nicht beantworten, aber meine Tochter hat sich zweimal für die selbe (natürlich mit anderer Kleidung) Puppe entschieden. 

http://www.mytoys.de/mattel-monster-high-fledermaus-draculaura-4765349.html?mc=d...

Antwort
von rlstevenson, 30

Monster High sind sozusagen Barbies in Goth. Passt schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten