MOSFET zum multiplexen von 2 7 Segment Anzeigen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast sowohl N-Channel MOSFETS als auch NPN-Transistoren. Das verträgt sich so leider nicht richtig. Du musst ja sowohl die high-Seite (also bei LED-Strips vermute ich 12V?) als auch die low-Seite schalten. Um eine gemeinsame Anode zu schalten bräuchtest du bis auf ein paar Ausnahmefälle einen P-Channel FET. 

Du könntest dir also zwei P-Channel FETs holen, dann könntest du allerdings Probleme bekommen, wenn du das ganze mit Logik-Level (5V) steuern möchtest (bei 12V an Source eines P-Channel FETs wird der bei 5V am Gate nicht sperren). 

Wenn du die Möglichkeit hast deine LED-Streifen mit einer gemeinsamen Kathode zu verbauen und entsprechend statt NPN dann PNP-Transistoren als Segmenttreiber verwendest, kannst du deine N-Channel FETs einfach mit Source auf Masse legen. Steuerst du die MOSFETS aber mit 5V an kann es da vom Strom her knapp werden, die IRF740 gehen dann recht schnell in Sättigung (bei etwas über 2A). 

Außerdem könntest du je Segment einen ULN2003 verwenden (zwei, hält sich also im Vergleich zu mehr Ziffern noch in Grenzen). Dann den gemeinsamen Emitter der ULN mit den N-Kanal FETs multiplexen. Die Eingänge der beiden ULNs dann entsprechend parallel schalten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Computerized
27.12.2015, 02:44

Das mit den zwei ULNs werde ich mal probieren. Danke für die Hilfe!

0

Was möchtest Du wissen?