Frage von uligami, 42

Morphinmenge aus Perfusorzahlen errechnen?

Hallo ihr lieben

Ich muss die Gesamtmenge an Morphin errechnen, die ein Patient stationär über den Perfusor erhalten hat. Mir stehen dazu die ITS -und Stationären Akten zur Verfügung.

Bsp: Morphinperfusor mit 20mg ad 50ml G5%. Das heißt ja es sind 0,4mg Morphin auf 1ml G5% Lösung. Gesamtlaufzeit des Perfusors: 24h. Dabei lief der Perfusor 20h lang mit 1,0ml/h und weitere 4h mit 0,5ml/h.

Wenn ich das nun zusammenrechne kommt folgende Gesamtmenge heraus: 201.0ml + 40,5ml = 22ml Bei 0,4mg auf 1ml Perfusorlösung sollte da ja folgende Morphinmenge herauskommen: 22ml*0,4mg/ml = 8,8mg

Fehlt für die Berechnung der Gesamtmenge noch etwas? Häufig gibt es ja noch ein Gewichtsadaptiertes Dosis/Zeitintervall, welches auf der Anordnung mit draufsteht, aber sich natürlich mit der Perfusorgeschwindigkeit ändert. 

Das habe ich jetzt nicht mit eingerechnet.

Vielen Dank für die Hilfe!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von MagicalMonday, 25

Also ich komme auch auf 8,8mg... Es sind ja 20ml innerhalb von 20 Stunden plus 2ml in 4 Stunden. Warum sollte da noch ein Haken sein?

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 14

Bei einer Doktorarbeit werden keine Fragen wie diese gestellt. Das ist eine Mathe-Frage aus höheren Klassen einer Grundschule.

Kommentar von uligami ,

Hier geht's nicht um die Sinnhaftigkeit der Frage, sondern um die grundsätzliche Korrektheit meiner Art und Weise wie ich die Medikamentenmenge berechne. Evtl fehlt ja noch eine weiteres Detail aus den Kurven?

Dass die Rechnung an sich simpel ist, ist mir klar, doch darum geht es nicht. Sondern ob in meiner Überlegung etwas fehlt.

Haben Sie denn schonmal Medikamentenpläne ausgewertet?
Wenn ja, wäre mir dann eine reflektiertere Antwort durchaus lieber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community