Frage von Sarriii, 158

Morgens nur Obst essen?

Ich will mich immoment gesund ernähren. Ich esse morgens um 7:00 Obst , sprich banane ,Apfel,Mandarine ( oder so ähnlich) und in der Schule um 10:00 ein Brot. Meine Frage ist jetzt, ob es gesund ist als 1. Frühstück nur Obst zu essen , wenn nein was kann ich essen, was gesund ist und nicht zu langweilig ist ? Will nicht immer nur Brot essen. Jeder kann antworten aber ich bitte um hilfreiche antworten, Leute die wirklich Ahnung davon haben und keine Vermutungen aufstellen.

Danke☺😄

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Manu123987, 126

Hallo Sarrili wie geht es dir? Hast du was geändert und wenn ja was. Geht es dir damit besser. Meld dich. LG

Antwort
von Schwoaze, 158

Am Morgen kannst Du ordentlich zulangen. Du brauchst nicht "nur" Brot zu essen. Iss ein Käsebrot und einen Apfel dazu. Danach noch eine Banane oder ähnliches und ist gut. Dann bist Du auch nicht hungrig. Und in der Pause um 10h kannst Du ohne weiteres wieder ein Brot essen. Hast Du mal versucht, ein Magerquark-Vollkornbrot mit Thunfisch + Apfel? Ein Gedicht, sag ich Dir! Stattdessen kannst Du auch Tomaten dazu essen, die sind nicht so süß! Wenn Du ab und zu das Brot weglässt, wird nix passieren, aber zur Gewohnheit würde ich es mir nicht machen. 50 - 55 % Deiner Nahrung sollten aus Kohlehydraten bestehen, ca. 30 % Fett, ca. 15 % Eiweiß.

Antwort
von Nordseefan, 121

Gerade morgens braucht man einen Energieschub. Und dafür ist nur Obst nicht geeignet.

Ich würde also die Frühstücke tauschen: Morgens ein Brot, in der Schule Obst. Alternativ kannst du auch Haferflocken mit Quark oder Milch essen, ein (gesundes)  Müsli. In der Schule auch mal "Knabbergemüse" ( Gurken, Karotten, Kohlrabi.....)

Antwort
von Markusalem, 129

Wenn du damit zurecht kommst, ist das dagegen nichts einzuwenden! Du isst ja auch um 10 Uhr noch ein Brot sozusagen als 2. Frühstück. 

Mach es einfach so lange du Lust darauf hast und nicht hungerst. Wenn du dann mal keine Lust mehr auf Obst am Morgen hast, ist es aber auch nicht ungesund ein Brot zu essen. Dabei kannst du ja auch den Belag variieren - dann ist es nicht mehr so langweilig. Oder du isst noch Joghurt und Haferflocken zum Obst oder ein Rührei. Es gibt viele gesunde Möglichkeiten gut in den Tag zu starten.

Antwort
von LizzinBrighton, 12

Du kennst sicher das Sprichwort "Esse morgens wie ein Kaiser, zu Mittag wie ein Ritter und zu Abend wie ein Bettler", oder? Ich finde tatsächlich, dass da ein kleines bischen was dran ist: In der Früh benötigt dein Körper die meisten Kohlenhydrate (Brot, Gebäck, Fruchtzucker.. zB), sehr viel Energie und deshalb ist es auch schlecht, wenig bis gar nicht zu frühstücken. Morgens kannst du ruhig ausgiebig frühstücken - nur vielleicht etwas mehr als ein kleines Stück Obst. Bekommst du tagsüber öfters wieder Hunger? Wenn ich viel frühstücke komme ich nämlich echt lange ohne Essen aus (bin normalerweise dauernd hungrig) und über den Tag gesättigt 😬

Lg, Lisa

Antwort
von AppleTea, 106

Ja kannst du machen! Viele Leute machen das so. Probier es einfach aus und du wirst feststellen, wie es am besten für dich ist.

Antwort
von jungleBug, 115

Nur Obst bildet zu viele Säuren, etwas dazu wie Salzstangen oder sehr viel Wasser und Tee trinken ( Basentee ) um das säure Verhältnis auszugleichen.

Kommentar von AppleTea ,

obst ist basenbildend! da hat wohl jemand nicht aufgepasst

Antwort
von Alica04, 102

Ich find das mehr als ok und legitim, die meisten essen ja garnichts oder trinken nur nen Smoothie oder so und fangen erst in der Frühstückspause an. Wenn es dir damit gut geht und du ausreichend Energie hast also absolut ok, nur nicht garnichts essen bis zum Mittag :)

Antwort
von FooBar1, 101

Hört sich gut an. Obwohl ne Scheibe Brot dich auch nicht dick macht

Antwort
von angy2001, 121

Nein, das ist falsch. Morgens iß wie ein Kaiser, Mittags wie eine Edelmann und abens wie ein Bettelmann. Das ist eine alte Regel und stimmt immer noch.

Kommentar von Sarriii ,

OK aber ich habe morgens keine Lust und kein Hunger mir menrn an Kalorien reinzudtopfen, außerdem hab ich bemerkt das es meinem Körper so "besser", geht

Kommentar von Nadinio4 ,

wenn du nicht mehr magst, ist es egal. Iss so wie es dein Körper verlangt und einfach nicht zu wenig ^^ also warum so sorgen? wenn es keine ernährungsmythen, wissenschaft und internet gäbe, würde sich darum niemand sorgen machen und so essen wie der körper will :D

Antwort
von Manu123987, 70

Hi ich esse sehr oft morgens Haferflocken und dazu drück ich mir eine Banane und Obst rein. Das ist gesund und gut für den Magen und Darm. Ich würde es an deiner Stelle andersrum machen. Erst Haferflocken oder Müsli und dann Obst. Du brauchst was richtiges bevor du aus dem Haus gehst damit du Energie hast und der Magen was festes. Durch die Schule und bewegung zB das Denken brauchst du was ordentliches als Unterlage. Mir hilft das und ich habe gute Energie für den Tag und muss nicht hungern. LG


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community