Frage von sweetcoocky,

Morgens nur 16 bis 18 Grad in der Wohnung, ab Mittag ca. 20 Grad . Zu kalt mit 2 Kindern?

Wir haben in unserer Mietwohnung ( kleines Haus, 2 Wohnungen, wir wohnen oben unterm Dach ) , welche noch nicht saniert ist, (das heißt 3 mm Fensterglas, Dach nur die Schindeln drauf, keine Dämmung usw.) morgens nur 16 bis 18 Grad im Wohnzimmer, je nach dem wie kalt die Nacht war. Tagsüber ist es dann ab ca. 12 Uhr 19 -20 Grad und im gesammten Tagesverlauf max 22 Grad, wenn draußen die Sonne scheint. Regnet es oder es ist trüb und auch kälter erreichen wir die 20 Grad kaum. Ist das rechtlich OK, das wir so frieren müssen? Vorallem mit 2 kleinen Kindern im Alter von 5 Jahre und 4 Monaten. Mein Sohn will sich morgens nicht anziehen, weil es teilw. so kalt ist. Das Baby kann ich auch kaum baden, weil es im Bad auch nur um die 21 Grad sind, höchstens. Ist das rechtlich OK, das die Heizung aus ist bei diesen Temperaturen? Kann ich sonst die Miete mindern weil es zu kalt ist? Wir zahlen übrigens eine Warmmiete inkl. aller Nebenkosten außer Strom und das auch schon seit 10 Jahren.

Antwort von Ratbiker,

Na ja, hab dich mal nicht so. Klar sind 22 Grad in der DIN geregelt, aber bei 400 Euro Warmmiete würde ich sagen sind 16 Grad OK. Ich z.B wuchs in einem alten Bauerhaus auf, im Kinderzimmer gefror im Winter das Wasser unterm Bett, und die Eisblumen waren INNEN am Fenster. --> Jetzt bin ich 32, kerngesund keine Allergien und war noch Niee im Leben verschnupft :-)

Kommentar von sweetcoocky,

auf so blöde Kommentare hab ich echt keinen Bock!!!!Ich hab hier ein Problem und Du kommst hier mit Mittelalterzeiten an.....wenn ich nur 200 Miete zahlen würde wären wohl auch 12 Grad ok oder wie???

Antwort von Kyra700,

eindeutig zu kalt. Nachts sollte die Temperatur bei ca. 18 Grad liegen und tagsüber bei 22 Grad.

Antwort von chicaBlue,

Vermieter anschreiben, Einschreiben, rückschein mit 4 Wochenfrist Änderung Dämmung, andere Fenster. Zum Mieterschutzverein und nachfragen wegen Mietminderung

Kommentar von sweetcoocky,

in 4 Wochen sind wir glaub ich alle mit Lungenetzündung krank...ich brauch handfeste Fakten...damit ich ihm was vorlegen kann

Antwort von wallyherz,

an deiner stelle würde ich eine andere wohnung suchen, sie ist schlecht isoliert, ein drittel oder mehr an heizkosten gehen ja flöten, das geld würde ich mir lieber sparen,

Kommentar von sweetcoocky,

wir sind ja auf der Suche, aber das ist nicht so einfach... :-((

Antwort von dela250,

hallo???? die bruchbude höhrt sich total nach mietminderung an.

Kommentar von sweetcoocky,

eigentlich schon, aber wir zahlen nur 400 Euro Warmmiete und das schon seit über 10 Jahren. Wenn ich jetzt mit Mietminderung ankomme, erhöht er mit Sicherheit erstmal die pauschale der Nebenkosten.

Antwort von nettermensch,

eindeutig zu kalt.

Antwort von UseYourIllusion,

also 22° sollte es in der wohnung schon haben. 16 ° sind viel zu wenig!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten