Morgens immer um die gleiche Zeit aufwachen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Für den Körper ist es sowieso viel besser, wenn man täglich zur gleichen Uhrzeit aufsteht. Der Körper kommt total durcheinander, wenn man täglich zu unterschiedlichen Uhrzeiten aufsteht. Somit kannst Du nichts besseres tun, als täglich zur gleichen Uhrzeit aufzustehen (auch am Wochenende).

Unser Körper braucht einen geregelten Tagesablauf mit festen Aufsteh- und Schlafenszeiten und möglichst auch festen Essenszeiten. Für den Körper bedeutet es Stress pur, wenn diese Zeiten immer wieder anders sind. So entwickeln sich psychische Störungen und auch Herz-Kreislauf-Probleme z.B. sehr viel schneller, wenn jemand im Schichtdienst arbeitet.

Allerdings sollte das mit dem Herzrasen bei Dir mal ärztlich abgeklärt werden. Das ist so natürlich nicht richtig. Somit kann ich Dir da wirklich nur raten, dass Du möglichst bald zum Arzt gehst und ihm diese Symptome schilderst.

Es könnte eine hormonelle Störung vorliegen (z.B. eine Schilddrüsenüberfunktion) oder aber Du hast generell einen erhöhten Blutdruck. Das kann aber nur der Arzt feststellen, was da nicht in Ordnung ist, weil dieses Symptom bei sehr vielen Erkrankungen vorkommt und zudem auch einfach psychischer Natur sein kann. Wenn es psychischer Natur ist, dann kann auch ein Vitamin-B-Mangel vorliegen, denn dieser Vitamin-B-Mangel führt dazu, dass vermehrt psychische Probleme auftreten.

Besprich das alles bitte mal mit Deinem Arzt.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder von uns hat eine "innere Uhr" - und meist wachen wir auf, wenn Körper und Geist ausreichend Erholung hatten.

Das Herzrasen kann verschiedene Ursachen haben - vielleicht wachst Du durch Lärm auf, der den Puls etwas nach oben jagt, vielleicht erwachst Du aus einem Traum, der aufregend war?

Eine allgemein schlechte Kondition kann auch Ursache für einen erhöhten Ruhepuls sein.

Wenn Du generell nervös bist und Dich schlecht entspannen kannst, können unterschiedliche Entspannungs-Methoden wie z. B. Thai-Chi, Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, Yoga etc. hilfreich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dornstein123
18.10.2016, 09:04

Hallo Samika,
vielen Dank für deine Antwort.

Ein schönes Beispiel für konstruktiven Rat!

Vermutlich hast du die Ursache sogar schon getroffen. 
Ich bin tagsüber selten müde, vermutlich reicht meinem Körper der Schlaf einfach und fährt hoch, sobald der Schlaf sein Soll getan hat.

Danke für 2 Minuten deiner Lebenszeit!

1

Warum du Herzrasen bekommst kann ich mir nicht zusammenreimen, das mit dem aufwachen hat aber mit dem Alter zu tun. Ich wünschte ich könnte so ausschlafen wie mit 20, damals konnte ich um 12 ins bett und bis um 11 durchschlafen. Heute bin ich punkt 5 Uhr wach. Jeden tag. 

Sonntag ausschlafen? Das bedeutet sich bis um 6 Uhr im Bett zu drehen bis man doch aufsteht :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem automatisch morgens aufwachen kenne ich auch.
Ich gehe davon aus, dass es mit der Arbeit zu tun hat.
Bin eigentlich immer um die gleiche Zeit wach, wenn ich nicht ewig auf war.
Mein Freund schläft immer länger als ich, kommt früh aber schwerer raus.
Meine Mutter trägt morgens Zeitungen aus und wacht selbst im Urlaub um drei Uhr auf :'D
Sie schläft auch nicht immer wieder ein.

Nur das mit dem Herzrasen ist ein Rätsel. Ich habe morgens auch Herzklopfen, kann mich aber entspannen. Also ist das bei dir denke ich was anderes..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht verbindest du das aufwachen ja in irgendeiner weise mit dem ,,Ich muss schnell zur Arbeit,, Stress. Wie auch immer, ich denke das das ganze kopfsache ist, dein Herz wird wohl okay sein. Las dich von den Kommentaren hier nicht verängstigten, schnack mal mit deinem Arzt, dann findet ihr sicher ne Lösung! Gute Besserung! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem automatisch aufwachen ist bei mir auch kein Problem. Ich bis da recht froh darüber.

Das DIng mit dem Herzrasen habich allerdings nicht.

Mein Ruhepuls liegt meist so um die 54 BpM (gemessenim Liegen nach dem Aufwachen ohne vorherige Aktivitäten).

Was bezeichnest Du als Herzrasen? Eigentlich ist es normal, dass der Körper früh seine Systeme hochfährt.

Das aberist individuell verschiedenund auch alterabhängig.

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute stark, dass Du dringend mal zum Arzt gehen solltest. Herzrasen mit 22 Jahren ohne ersichtlichen Grund ist nicht gut.

Hast Du Stress? Alpträume? Könnte ein Grund sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann steh doch auf, beginne in aller ruhe den tag. ließ zeitungund frühstücke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?