Frage von Manolli, 152

Morgens immer Rücken,Nackenschmerzen und Kopfschmerzen?

Hallo, ich leide schon sehr lange darunter. Wenn ich laufe habe ich schmerzen im Lendenbereich/Steißbein. Sowie im Brustwirbelbereich. Kann mich schlecht bewegen, atmen,lachen und husten strahlt in den linken Brustkorb aus, was schmerzhaft ist. Und über den Tag bekomme ich Spannungskopfschmerzen, brennende Augen. Habe immer einen steifen nacken.

Auf empfehlung kaufte ich mir damals eine sehr teure Viskose Kaltschaummatraze, leider hat mir das nicht geholfen. Zusätzlich kaufte ich mir letztens noch ein Wasserkissen von Mediflow. Das geht schon etwas besser, aber es ist evtl verbesserungswürdig. Ich habe es mit 2,5 l befüllt. Mehr ist nicht gut, da ich ja in der Viskose Matraze sehr weich liege und das Kissen sollte daher auch weich sein, sonst ist der Nacken nicht grade.

Ärzte wissen auch nicht mehr weiter bzw sie finden einfach nichts und Massagen helfen auch überhaupt nicht. Dadurch wird es eher schlimmer. Hab es schon mit Muskelaufbau bzw Rückenschule probiert, was auch vergebens war. Ich denk mal der Knackpunkt ist, das ich nachts richtig liege, sonst ist der rest für die Katz.

Hat da jemand Erfahrung und kann mir ein paar tipps geben?

Antwort
von Hollybluewater, 126

Wie wäre es mit einem Matratzentausch? Taschenfederkern z.B.?
Oder hattest du das schon?
Ich könnte z.B gar nicht auf einer so weichen Matratze bzw. weichem Kopfkissen schlafen. Ich habe Härtegrad 3 und würde mit einem Reisgefüllten Kissen (sprich hart - einmal in einem japanischen Hotel erlebt und es war hervorragend) am besten schlafen.
Laut "Anleitung" müsste ich mit Kaltschaum schlafen (wegen Rückenproblemen), aber das bewirkt bei mir genau das Gegenteil.
Was sagt der Lattenrost? Ein guter Lattenrost ist auch sehr wichtig.
Deine obenaufgeführten Probleme hatte ich mit durchgelegener Matratze und Lattenrost. Jetzt nur noch, wenn ich mich dämlich hinlege... passiert. Man weiß ja nicht, was man im Schlaf treibt.

Kommentar von Manolli ,

Würde ich härter liegen, wie bei meiner letzten Kaltschaum, dann merke ich das sehr im Hohlkreuz. Deswegen habe ich da jetzt ein wenig Angst mir wieder für viel Geld eine neue Matraze zu kaufen. Man wird ja heute auch nicht mehr ordentlich beraten. Das teuerste womit der händler am besten Geld mit macht ist natürlich auch das beste was es gibt. Mit billigen sachen die besser sind, macht man ja verlust ;) Daher sammel ich lieber mal erfahrung von Leuten die auch so gerne leiden wie ich :) Eine Taschenfederkern hatte ich bis jetzt noch nicht. Wollte ich damals haben, aber wie gesagt ich wurde zu dieser hier beraten.

Zum Thema Lattenrost: Mir wurde damals gesagt, das es bei einer Viskose eher unwichtig, da man in diesem zeug ja ohnehin perfekt einsinkt das der Rücken grade ist.Theoretisch hab ich den gleichen effekt, wenn ich die Matraze einfach auf den harten Boden lege. Aber schlecht ist der rost jetzt nicht. Kann es fast von vorne bis hinten einstellen und der hat auch mehr Latten wie die günstigen versionen. Habe ihn gleichmäßig eingestellt.

Antwort
von SchanineJa, 106

Deine komplette Wirbelsäule ist sicher blockiert. Du hast bestimmt irgendwo eine Schwachstelle( Kopfgelenke oder Becken ). Das solltest du heraus finden, sonst bringt das alles nichts. Dann Muskelaufbau! Wichtig !  
Geh mal zu einem osteopathen ( man muss nur einen guten finden) .
Ich habe leider die selben Probleme und kann alles nach vollziehen .
Schön ist das alles nicht mehr.
Ich wünsche dir alles Gute.
Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community