Frage von Lollypopabdull, 85

Morgens Fit aber Mittags müde?

Hey Leute,

Ich bin 16 (m) und gehe in die 11te Klasse.
Mein Problem ist, dass ich Mittags bzw. Nachmittags, wenn ich lernen will immer müde und unkonzentriert bin. Das liegt nicht daran, dass ich zu wenig schlafe oder faul bin, denn ich will ja lernen....
Aber in der Schule, also morgens bin ich total fit und im Unterricht bin ich auch sehr gut dabei.
Ich hätte gedacht ich hätte eine Schilddrüsenunterfunktion, weil meine Mutter es auch hat, daher habe ich für diese Woche einen Termin beim Arzt vereinbart.

Ich würde mal gerne wissen, ob es  euch auch so geht oder ihr wisst warum das bei mir so ist.

Danke im Voraus und einen schönen Sonntag 😃

Antwort
von Steffile, 56

Ich zwar seit langem nicht mehr in der Schule, aber ich schlafe normalerweise nachts zu wenig und mache deshalb seit eh und je einen Mittagsschlaf (wenns geht). Nur 20-30 Minuten und ich bin wie neu. Versuchs doch auch mal?

Antwort
von Anifabula, 7

Gut, dass du schon einen Arzttermin hast, der kann dir da bestimmt weiterhelfen. Außer einer Schilddrüsenunterfunktion kann auch ein Eisenmangel die Ursache für deine ständige Müdigkeit sein.

Ich habe auch immer wieder solche Phasen, in denen ich Nachmittags total kaputt und unkonzentriert bin. Mir hilft dann Bewegung an der frischen Luft sehr gut um den Kreislauf anzuregen. Und am Wochenende mache ich gern
nach dem Mittagessen kurz, so für 15 Minuten einen Power-Nap. Das heißt, nicht in den Tiefschlaf versinken, sondern nur so ein bisschen dösen. Danach bin ich wieder voll fit fürs spätere Lernen.

Auch Pflanzen können Energie Spenden: Guarana, Ginkgo (gut für die
Gehirnaktivität) und auch Heidelbeeren (belebend) kann ich empfehlen. 

Kommentar von Lollypopabdull ,

Danke für deine Antwort, das mit den pflanzlichen Mitteln hört sich gut an....
Werde ich mir mal angucken, besonders für die intensiven bzw. wichtigen Lernphasen.
😃

Kommentar von Anifabula ,

Ich bin selbst auch ein Fan von pflanzlichen Energie-Spendern, die sind gesünder als Energy-Drinks usw. Ich kann dir den Aktivator-Komplex von DoctorsMed oder Vitango empfehlen. Die geben Energie und vitalisieren. Mate-Tee hilft auch sehr gut.

Antwort
von AriZona04, 49

Alle Menschen haben eine sog. Leistungskurzve und bei den meisten Menschen sieht die so aus, dass sie vormittags voller Energie sind und mittags - vor allem nach einem Essen - sind sie müde. Das ist bei mir nicht anders. Gönne Dir und Deinem Körper eine Pause und mach am Nachmittag voller Energie weiter!

Antwort
von Lukas265, 8

Kenne ich. Man will nach der Schule mal lernen und liegt gerade im Bett und schläft ein😂Also so ist es bei mir immer. Ich dusche mich dann immer..Dann bin ich eigentlich wieder so gut wie wach😃 Sonst weiß ich such nichts😅

Antwort
von Zordor, 35

Hallo

es könnte auch daran liegen das du noch in der Pubertät bist. Jungen brauchen da meist länger als Mädchen. Das ist also ganz natürlich und bei vielen Jugendlichen so.

Des weiteren ist die Leistungsfähigkeit unseres Gehirns zwischen ca 9 und 12 Uhr am leistungsfähigsten und nimmt danach rapide ab. Diese Leistungskurven kannst du auch im Internet einsehen. Nachmittag steigt es noch einmal kurz an was aber nicht für lange anhält.

Versuch einfach so viel wie möglich im Unterricht zu lernen das du nachmittags nur noch mal eine Auffrischung machst und das vormittags gelernte dann nur noch vertiefen muss. Ansonsten wenn du kannst kurze Einheiten aufs Wochenende legen in die Morgenstunden.

Kommentar von imakeyourday ,

ich kenn das eher andersrum... nach der Schule komme ich anw ganzen Tag nicht hoch, aber so ab 20 Uhr kann ich manchmal sogar bis 23 Uhr durchlernen, und das sogar sehr produktiv. bei mir erwacht der Tatendrang erst, wenn's draußen dunkel ist.

Antwort
von jackson2015, 31

Versuch mal ein paar Tage lang mindestens 10 Stunden pro Nacht zu schlafen und schau ob es besser wird. Oder trink Nachmittags mal einen Kaffee oder einen koffeinhaltigen Tee, das kann auch helfen ;)

Antwort
von 00TomKlaar00, 25

Vielleicht leidest du am "Chronischen Erschöpfungssymdrom", im Wikipediaartikel steht, dass auch eine Ursache -Anstengung- sein kann. Informiere dich bei deinem Arzt.

Beste Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community