Frage von Cosmos268, 104

Morgendlicher harndrang zu extrem?

Hi vorab erst einmal ich bin männlich.. Hatte immer eine blase aus Stahl und vielleicht 2x am Tag das Verlangen das Urinal aufsuchen zu müssen.. Mit einem Schlag hat sich das geändert was auch okay ist nur nicht am morgen.. Selbst wenn ich abends noch einmal die Toilette benutze wache ich auf und MUSS aufstehen.. Ich schlafe zwar ausreichend allerdings wecken mich schon Kleinigkeiten auf und ich muss mich zur Toilette machen.. Am Wochenende morgens noch ein bisschen dösen fällt aus.. Also wenn ich nicht sofort gehe bekomme ich "Bauchschmerzen" exakt die gleichen die auch kommen bei darmbeschwerden.. Träume beziehen sich auch meistens auf das Problem.. Im Traum Suche ich fast immer ne toilette.. Wenn ich dann davor stehe und laufen lasse macht mein Körper das auch im wachzustand..(das ich im Traum laufen lassen hab kam erst einmal vor, als das Problem angefangen hat) Arzt hab ich auch schon aufgesucht der sagte erst was von Zucker, nach dem test hat sich das dann aber erledigt und dann war das Thema abgeschlossen.. Weiß einer wovon das kommt/was ich dagegen tun kann? Kann mir das jemand mit Übergewicht bestätigen? Sollte vielleicht dazu erwähnen dass ich in ca 1,5 Jahren 50kg zugelegt habe drückt mein fett also einfach nur auf die blase? Schlafe grundsätzlich auf der Seite..

Antwort
von Wiesel1978, 58

Also der Schnitt 1,5 Jahre und 50kg ist schon mehr als ordentlich. Lass Dir von Deinem Arzt eine Überweisung geben und such einen Urologen auf, wenn  der Harndrang so hefitg ist. 

Was die Gewichtszunahme erklären würde, wäre eine Nierenunterfunktion, wodurch der Körper, die aufgenommene Flüssigkeit, nicht ausspülen kann, sondern einlagert. Aber Dir hier unnötig Angst zu machen ist der falsche Weg. Ein Arzt (Urologe/Nephrologe)  kann Dich aufgrund von Untersuchungen beurteilen und nicht aufgrund von Mutmaßungen ;)

Gute Besserung ;)

Kommentar von Cosmos268 ,

Fresssucht triffts eher XD ja du hast recht. Ich bin nur nicht der Typ der für jede kleinigkeit zum Arzt rennt.. Vielleicht sollte ich das in dem Fall tun... Danke :p

Kommentar von Wiesel1978 ,

Wenn Du selbst von einer Sucht sprichst, liegt es an Dir, dieser Sucht den Kampf anzusagen. Das Das nicht die gesündeste Art zu leben ist, brauchen wir hier sicher nicht zu diskutieren ;)

Bitte und Alles Gute

P.S.: Der Kleine Schlumpf auf der linken Schulter heißt übrigens "innerer Schweinehund" ;)

Antwort
von respondera, 31

Laktoseintoleranz kann ebenfalls zu starkem Harndrang führen. Wenn du abends viel Käse, Frischkäse etc. isst, sammelt sich über Nacht im Darm Flüssigkeit, die auch über die Blase ausgeschieden werden will. zweites Symptom wären weiche Stühle, Durchfälle.

Andere Variante: Übergewicht führt zu Lymphstau, der durch die liegende Position über Nacht aus dem Körper in die Blase überführt wird, dadurch kommt es beim Erwachen zu starkem Harndrang. Eventuell liegt auch eine Ödemerkrankung vor, die zum Übergewicht geführt hat.

Antwort
von 420haze420, 47

Für mich hört sich das eher nach einem psychischen Problem an !! Bist du denn mit deiner Gewichtszunahme zufrieden ? Also fühlst du dich trotzdem wohl ? Wirst du deswegen vielleicht geärgert ? (Also wegen dem Gewicht ?)
Hatte auch mal das selbe Problem weil ich wohl mit mir selber sehr unzufrieden wahr und mich vieles belastet hat im der Zeit wie ist das bei dir ?

Kommentar von Cosmos268 ,

Zufrieden würde ich nicht unbedingt sagen XD und wohlfühlen bedingt ja.. Ich sage mir immer wieder ich arbeite das Gewicht wieder ab.. Irgendwann nur noch nicht jetzt.. Nein werde deswegen nicht geärgert ich weiß das ich dick bin und kann selber darüber lachen.. Und ja Belastung ist zz da.. Aber meinst du das hängt mit der blase zusammen?

Kommentar von 420haze420 ,

ja schon also wie der Arzt das gesagt hat zumindest hat irgendwie viele Faktoren Psyche und vielleicht auch die Gewichtszunahme und die Belastungen zur Zeit ... bei mir war das auch richtig schlimm wie du sagst im Traum eine Toilette gesucht und laufen lassen und in echt halt auch ich hab damals alles aufgearbeitet was mich so belastete ...

Kommentar von 420haze420 ,

Seid dem hab ich auch keine Probleme mehr

Antwort
von smogdreck, 49

in der Nacht zu viel getrunken?

Kommentar von Cosmos268 ,

Schon getestet.. Macht keinen Unterschied ob ich trinke oder Stunden vor dem schlafen zuletzt getrunken habe 

Kommentar von smogdreck ,

dann liegt's an der blase versuch blasen Tee oder such ein artz auf 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten