Frage von satila, 56

Morgendliche Übelkeit was tun?

Hallo
Mir ist seit Montag jeden Morgen total schlecht (bin nicht schwanger)
Was kann ich dagegen tun? Wenn ich Wasser trinke wirds nur noch schlimmer

Antwort
von LiselotteHerz, 34

Hast Du ein Blutdruckmeßgerät im Haus? Wenn ja, dann miss mal morgens Deinen Blutdruck, evtl. ist der viel zu niedrig direkt nach dem Aufstehen - da ist einem übel, kenne ich von mir.

Sollte da alles in Ordnung sein und das bleibt so, solltest Du mal zu einem Gastroenterologen. Bei einem Befall mit Heliobacter pylori ist einem übel, das kann man durch einen Atemtest diagnostizieren.

Nach Karies ist dieser Erreger der meisthäufigste Krankheitserreger. Wird mit Antibiotikum behandelt. 

http://www.gesundheit.de/krankheiten/magen-darm/gastritis/helicobacter-pylori-de...

Du kannst aber erstmal ausprobieren, ob es besser wird, wenn Du direkt morgens eine Tasse heißen Tee trinkst und im Liegen erstmal Fahrrad fährst und Dich dann langsam auf die Bettkante setzt - das würde für Kreislaufstörungen sprechen, wenn das helfen sollte.

lg Lilo

Kommentar von satila ,

Ich hatte mal vor 1-2 Kreislaufprobleme und habe dann auch Tropfen verschrieben bekommen
Die halfen aber erst nach ein paar Wochen
Dankeschön

Antwort
von Thomas19841984, 32

ich denke, das hat psychische Gründe. Hast du vielleicht Probleme auf der Arbeit? Liebe Grüße

Antwort
von drnhzna, 19

Bist du auf Diät oder so und isst ziemlich wenig? Kann sein dass du morgens dann einen sehr leeren Magen hast.

Antwort
von robi187, 27

mit freude an die tägliche arbiet denken?

nein im ernst würd dies mal mit arzt besprechen? notals zum facharzt gehen?

Antwort
von Veruschka61, 28

Kamillentee?

Antwort
von Max7777777, 21

Geh mal zum Arzt, kann eine Speisröhre entzündung sein. Kann aber auch einfach nur sein das du einen Reizmagen hast. Da hilft dann weniger rauchen, kein Kaffe (weder alkohol noch sonstige drogen, is ja wohl klar) und gesünder und regelmäßiger essen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community