Frage von Aida07, 28

Morgen Weisheitszahnop UK, aufgrund von Schmerzen, die ich seit 2-3 Wochen nicht mehr habe, werden die trz. Gezogen od. Kann ich sagen dass ich es nicht will?

Antwort
von Zeitnot, 18

Die Weisheitszähne können weiterhin wachsen, sodass sie unter Umständen in Zukunft doch eine Operation nötig machen, um beispielsweise zu verhindern, dass sie das Gebiss verschieben, wenn sie von hinten gegen die Backenzähne drücken.

Ich empfehle dir deshalb, die OP auf jeden Fall durchführen zu lassen. Du wirst danach in deinem Leben keine Probleme mehr mit Weisheitszähnen haben. Weiterhin können diese im jungen Alter noch wesentlich leichter und schmerzfreier gezogen werden als im hohen Alter, wo diese schon oft sehr verwachsen und verwurzelt sind.

Ich wünsche dir viel Erfolg für die Operation! Das stehst du durch, sei tapfer! Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, bei örtlicher Betäubung spürst du nicht mehr als ein wenig ziehen und drücken :-)

Antwort
von beman, 8

Hallo Aida,

natürlich kannst Du sagen, daß Du nicht willst. Die Frage ist nur ob das sinnvoll ist. Besprich es vorher nochmal genau mit Deinem Zahnarzt. Er wird Dir sagen können warum er die Zähne ziehen will und was passiert, wenn er es nicht tut.

Ganz sicher ist aber, Du bist der Herr über Deinen Körper und nichts kann gegen Deinen Willen geschehen. Du mußt immer einverstanden sein. Du kannst auch immer einmal getroffene Entscheidungen wieder rückgängig machen.

Ich wünsch Dir, daß Du immer die richtige Entscheidung triffst.((-:

Antwort
von Princessin1996, 10

Die Schmerzen werden aber wieder kommen. Mein Chef entfernt die auch lieber wenn sie nicht weh tuen. Lass sie dir ziehen ist sowieso besser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community