Frage von Marcel1809, 53

Morgen ist der letzte Begrüßungs-Schulgottesdienst in meiner Schulzeit. Muss ich ein schlechtes Gewissen haben, wenn ich nicht gehe?

Antwort
von chamilion, 21

Das musst du selbst mit deinem Gewissen ausmachen.

Stell dir folgende Fragen und überlege, oder entscheide aus dem Bauch heraus: Warum solltest du ein schlechtes Gewissen haben? Ist es Pflicht? Ist es dir wichtig, was Lehrer/innen, Mitschüler/innen, Freunde und Verwandte sagen? Hast du Lust? Willst du früh aufstehen?

Antwort
von Allexandra0809, 14

Du musst kein schlechtes Gewissen haben. Es ist allein Deine Entscheidung, ob Du hingehen willst oder nicht.

Antwort
von SLS197, 11

Nein musst nicht. Ich geh nie in Gottesdienste. Kann doch jeder selbst entscheiden ob er hingehen will oder nicht

Antwort
von Matzko, 7

Ja, das schlechte Gewissen solltest du haben, wenn du die Möglichkeit hättest dort hinzugehen und es aus Bequemlichkeit oder Lustlosigkeit nicht tust. Gott wird es nicht erfreuen. Du kannst von ihm nichts erwarten (zum Beispiel den Schutz deines Lebens, Erhaltung der Gesundheit usw.), wenn du nicht bereit bist, ein klein wenig für ihn zu tun und dich für eine kurze Zeit auf einen Besuch bei ihm einlässt. 

Antwort
von AntwortMarkus, 15

Ja. Warum willst du da nicht hin? Hast du andere Götter wie Smartphone und co,  die dir wichtiger sind? 

Antwort
von Nightlover70, 5

Wenn Du keinen Bock drauf hast, geh nicht hin.

Antwort
von Veruschka61, 18

Nein, musst du nicht.

Antwort
von nachdenklich30, 5

Wenn Du hier die Frage so stellst, befürchte ich: Wenn Du nicht hingehst, wirst Du ein schlechtes Gewissen haben.

Egal, welche Antworten Du hier bekommst.

Antwort
von JonasF55, 12

glaubst du an Gott? Wenn ja, dann vielleicht, ich weiß nicht wie man als Gläubiger so tickt. Wenn du aber, so wie ich, Atheist bist, dann kann es dir doch egal sein, oder?

Antwort
von Marcel1809, 2

Habe mich dafür entschieden zu gehen. Aus deinen Gründen..
Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community