Morgen Geschichts Arbeit und jeder Spickt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Handy, spicken etc. Ich habe den Satz früher auch gehasst, das gebe ich zu. Aber es ist eben eine Tatsache: Du lernst nicht für die Schule, für die Lehrerin oder für die Direktorin. DU LERNST FÜR DICH! Niemand sonst profitiert davon, wenn Du Dich auf eine Prüfung vorbereitetest, nur Du alleine! Also lass Deine ganzen Gedanken in Deiner Frage fallen und lerne! Du wirst es später ganz bestimmt nicht bereuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf sie das. Spicken ist nunmal schummeln und führt deshalb zu einer 6. Dass die Rektorin die Aufsicht bei der Arbeit, statt deiner Lehrerin führt ist auch erlaubt, allein um zu sehen, ob ihr, mit der Rektorin als Aufsicht, besser (oder halt schlechter) abschneidet, als mit deiner Geschichtslehrerin.

Deshalb würde ich dir davon abraten, wer weiß, vielleicht beobachtet sie euch ja besonders genau. 

Viel Glück trotzdem! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aylinasici
14.12.2015, 22:15

Danke :)

Wir wissen ja nicht ob die Direktorin kontrolliert :) 
Sie meinte die Noten seien "auffällig"  sehr gut . Sie meint wir haben den besten Schnitt in Geschichte von der gesamten Schule. Und behauptet wir können nicht immer einen 1er schnitt haben . Sie meint indirekt wir würden spicken ist ja auch wahr , aber wir tuen so als ob die Behauptungen falsch wären. Und deshalb wollte sie die Aufsicht führen.

0