morgen gehe ich meine Freundin in der Abnehmklinik besuchen, weil sie magersüchtig ist ihr BMI schon bei 14 liegt. ich frage euch wie kann ich ihr helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst nicht helfen; deshalb ist sie ja in einer Klinik, dort wird ihr geholfen - wenn sie will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du nicht. Die ist sehr krank und die Essstörung wird sie ihr Leben lang behalten - immer ein gestörtes Verhältnis zum Essen, auch wenn sie nicht mehr magersüchtig ist.

Du solltest allerdings die Themen Essen und Figur oder Körper vermeiden. Magersüchtige haben ein gestörtes Gefühl zu ihrem Körper. Auch wenn die Knochen noch rausschauen, und sie in den Spiegel sehen, dann sehen sie ein fettes hässliches Ding.

Also eine gestörte Eigenwahrnehmung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Knallhart indem du es einfach ignorierst ihr zu verstehen gibts das sie da durch muss,wenn du anfägst sie zu Bedauern löst du eine Kettenreaktion aus,was widerum zur fölge haben wird das sie dich mit runterzieht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margaux9
03.06.2016, 23:19

Wie soll ich das Thema ignorieren. Sie ist meine Freundin und ich mache mir Sorgen. ich muss sie doch darusf ansprechen natürlich versuche ich ihr Mut zuzusprechen und sie zu unterstützen aber dasProblem komplett zu ignorieren fällt mir schwer

0

sprich ihr mut zu und lass sie nicht hängen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung