Frage von blauWale, 37

Morgen Fahrprüfung-Tipps und Tricks. Wissen zu viele Bescheid?

Hallo, ich bin w17 und habe morgen um 9Uhr meine praktische Fahrprüfung. Eigentlich hatte ich die ganze Zeit ein gutes Gefühl und dachte mir nur, das wird schon, kein Grund aufgeregt zu sein, fahre eh nur Auto und sehe eh net den Prüfer. Dieser Gedanke ist jz seit gestern weg, weil ich gelesen habe, dass wenn mehr als 30Leute über den termin der Prüfung wissen die Wahrscheinlichkeit auf 0% sinkt, die Prüfung zu bestehen, weil man sich angeblich unter Druck setzt. Seit dem habe ich Angst wegen morgen, weil es locker mehr als 30Menschen wissen. Habt ihr Tipps? Und was sagt ihr zu der These?

Antwort
von Maxschmeling, 20

Hallo ich würde sagen wen du so abergläubisch bist und jeden Blödsinn glaubst den irgendjemand einmal geschrieben oder eben behauptet hat dan lass es mit dem Führerschein, den es könnte ja dan auch so sein wen du den Führerschein hast und mehr als 30 Fahrzeuge auf der Strasse sind sicher ein Unfall pasisert. Ich würde sagen wen Du dir sicher bist das du die Prüfung schafst dan trete ich auch an den je länger du die Prüfung hinausschiebst um so unsicherer wirst du . lg Max

Antwort
von Juli898, 25

Ach das ist Schwachsinn. Es kommt auf dich an. Wenn du weißt, dass du das kannst, dann sei positiv gestimmt! Wenn du angemeldet bist, wirst du es auch können. Es kann immer eine blöde Situation sein, aber das ist nicht wahrscheinlicher nur weil es mehr Leute wissen. Auch dass du aufgeregt er bist, ist egal.... Aufgeregt bist du sowieso. Es ist auch nix schlimmes, durchzufallen und auch nichts peinliches was niemand wissen darf. Also mach dir da keinen Kopf. Vertrau auf dich, konzentrier dich und viel Glück!

Antwort
von MMighty, 9

So ein Bullshit. Die einzigen Leute, die wissen, dass du fährst sind erstens mal nur die von der Prüfstelle, der Fahrlehrer, du und alle, denen du es erzählt hast.

Von wegen Statistik mit Wahrscheinlichkeit 0%... mehr Inkompetenz kann man nicht in der Person, die das behauptete, vereinen. Wenn du souverän fährst, wie du es in der Fahrschule gelernt hast und nichts dazu erfindest oder dir fatale Ratschläge von Bekannten einholst, die dir die Prüfung kosten können, dann wirst du bestehen. 100%.

LG

Antwort
von Schokotraum21, 17

Hey, 

also ich finde die These schwachsinnig. Konzentriere dich einfach aufs Autofahren. Denk nicht darüber nach ob du bestehst oder nicht. Natürlich möchtest du den Leuten, den du es gesagt hast, beweisen, dass du es schaffst. Aber auch wenn du es nicht schaffen solltest, ist es nicht schlimm. 

Lass dich einfach nicht davon ablenken. Du schaffst das! :)

Antwort
von Shawnmad, 12

Ich kann dir leider nicht gerade weiterhelfen, habe meine Fahrprüfung selber am 26. Januar, aber wünsche dir viel Glück

Shawn

Antwort
von Hifrima, 4

Du musst umbedingt immer die die 4 Punkte beachten und auch möglichst auffällig durchführen. (Innenspiegel, Außenspiegel, Blinker setzen, Schulterblick)!!!!

Darauf achten die Prüfer am aller Meisten und dann noch auf Geschwindigkeit und Abstand zum vorausfahrenden. Nebensächlich ist das ökologische Fahren, gibt dir aber sicher wertvolle Pluspunkte.

Wichtig ist vorallem, dass du dir nich all zu großen Stress machst und jetzt möglichts schnell und tief schläfst.

Gute Nacht und Viel Glück morgen!!

Antwort
von Reisekoffer3a, 9

.... alles Humbug, geh` ohne diese Ängst einfach hin u. verlass`dich auf

deine Fähigkeiten u. Können.

Bei meiner Fahrprüfung waren wir 6 Personen, ich war der letzte Prüfling

u. habe bestanden. Die anderen 5 sind durchgefallen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community