Frage von WaldemarPutin, 79

Mordanschlag am Münchener Hauptbahnhof?

Soeben erst erfuhr ich über das Web.de Nachrichtenportal was sich in München ereignete. In dem Artikel steht zwar, das der Messerstecher vor der Tat Allah U .... gerufen hat, ein paar Zeilen weiter unten steht, dann aber die Tat sei politisch motiviert....bin ich jetzt blöd oder haben die da was verwechselt?

Antwort
von marcussummer, 17

Ich denke, dass man die Grenze zwischen religiöser und politischer Motivation bei einem Zusammenhang mit dem "Islamischen Staat" oder anderen islamistischen Strömungen nicht so scharf ziehen kann. Nach der Ideologie der Islamisten sind islamische Religion und der angestrebte Staat nicht voneinander zu trennen ("Gottesstaat"). Dadurch bekommt jede nach unserem Verständnis zunächst mal religiös motivierte Tat auch eine politische Aussage. Und da bei der Motivlage auf die Perspektive des Täters abgestellt, sind die von dir zitierten Angaben nicht widersprüchlich.

By the way: Das war in München Grafing, nicht am Hauptbahnhof, das ist etwa 40km auseinander...

Antwort
von thegoodman, 54

Da scheinen die was verwechselt zu haben. Vielleicht gabs da einfach ein zu großes Durcheinander.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten