Frage von Saysnn, 38

Mord als Straftat wurde in den 50ern/60ern nach einem gewissen Zeitraum "vergessen"?

Guten Tag, ich habe im Hinterkopf, dass es vor der 68er-Bewegung oder generell nach Kriegsende einen festgelegten Zeitraum gab, nach dem Mord als Straftat nicht mehr bestraft wurde. Dieser wurde nach Protesten zuerst (auf 20 Jahre oder Ähnliches) hochgesetzt und dann komplett beseitigt, sodass auch heute noch Leute aufgrund von NS-Verbrechen bestraft werden können. Nur leider finde ich keinen genauen Stichpunkt dazu, wonach man suchen könnte. Gibt es einen Begriff, worunter man genaueres über das Thema findet?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

MfG

Antwort
von Dahika, 19

Verjährungsfrist bei Mord, ist der richtige Begriff.

Antwort
von atzef, 19

https://de.wikipedia.org/wiki/Verj%C3%A4hrungsdebatte

Antwort
von andre123, 27

Ob es bei "Kriegsverbrechen " eine Ausnahme gab ist mit nicht bekannt.

Die "Unverjährbarkeit " bei Mord wurde jedenfalls nicht geändert. Die findest du im Strafgesetzbuch der NS -Zeit ebenso wie in der Weimarer Republik, dem Kaiserreich und eben im Nachkriegsdeutschland

Kommentar von atzef ,

Falsch. Siehe meinen Link.

Kommentar von andre123 ,

Du hast absolut Recht, da war ich im Irrtum. Habe soeben des § im Reichstrafgesetzbuch von 1871 nachgelesen.

Nehme somit meine Aussage zurück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community